Polizeibericht Gotha – Zeugen gesucht

0
99

Die Polizei informiert:

Mountainbike aus Keller entwendet – Zeugen gesucht
In der Zeit von Samstag, 07.03.2020, 22.30 Uhr bis Sonntag, 08.03.2020, 06.00 Uhr wurde ein Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Augustinerstraße in Gotha aufgehebelt. Ein orangefarbenes Mountainbike der Marke Scott Spark wurde gestohlen und ein Sachschaden von etwa 20 Euro hinterlassen. Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0061391/2020 entgegen.

Sekundenschlaf führt zu Unfall auf der A4
Ein 47-Jähriger war in der Nacht zu Mittwoch, dem 11.03.2020, mit seinem Pkw Mercedes auf der A4 bei Gotha in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs. Zeugen zufolge habe der Autofahrer später angegeben, eingeschlafen zu sein. Der Sekundenschlaf führte kurz nach 03:00 Uhr dazu, dass er auf dem rechten Fahrstreifen auf einen Lkw auffuhr. Der Pkw geriet ins Schleudern und wurde zum Hindernis für einen Transporter auf der mittleren Fahrspur. Der Transporter versuchte erfolglos nach links auszuweichen, konnte eine Kollision mit dem Mercedes aber nicht mehr verhindern. Der Transporter prallte zudem in die Mittelleitplanke und blieb dann stehen. Der 47-Jährige kam mit seinem Pkw entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der am Heck beschädigte Lkw konnte auf dem Standstreifen anhalten. Der Unfallverursacher wurde aufgrund der Kollision verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der entstandene Schaden wurde mit 25.000 EUR beziffert. Durch den Unfall kam es zu Stau auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt, der sich am Mittwochmorgen des 11.03.2020 gegen 06:00 Uhr wieder aufgelöst hat.

Einbruch in Spielothek – Zeugen gesucht
Eine Spielothek in der Dr.-Troch-Straße wurde am Dienstag, dem 10.03.2020, zwischen 02.00 Uhr und 07.05 Uhr Ziel eines Einbruchs. Der oder die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Blechverkleidung eines Schrägdaches und gelangten ins Innere der Spielothek. Dort wurde erfolglos versucht, einen Geldwechselautomaten aufzuhebeln. Es wurde ein Sachschaden von mehreren tausend Euro hinterlassen. Wer konnte während der Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Dr.-Troch-Straße wahrnehmen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha (Tel. 03621-781424) unter der Bezugsnummer 0060781/2020 entgegen.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Am Montagvormittag des 09.03.2020 wurde eine 27-jährige Audi-Fahrerin in der Ortslage Seebergen kontrolliert. Nachdem ihr Drogentest ein positives Ergebnis anzeigte, fand man bei ihr eine geringe Menge Amphetamin. Gegen die Fahrerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Droge beschlagnahmt. Weiterhin musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen.

Berauscht am Steuer
Ein 33-jähriger Honda-Fahrer wurde am Montagnachmittag des 09.03.2020 am Coburger Platz in Gotha kontrolliert. Da sein Drogentest positiv auf Methamphetamin reagierte, musste eine Blutentnahme angeordnet und ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Kellereinbruch – Zeugen gesucht
In einem Mehrfamilienhaus in der Kantstraße in Gotha wurden am Montag, 09.03.2020, zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr vier Kellerabteile aufgebrochen. Entwendet wurden eine Bohrmaschine und ein Akkuschrauber, beides der Marke Bosch, im Wert von 400 Euro. An den Kellertüren wurde ein Gesamtschaden von 100 Euro verursacht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0060467/2020 entgegen.

9-Jähriger von Unbekanntem angesprochen – Zeugen gesucht
Ein 9-Jähriger wurde am Nachmittag des 09.03.2020 gegen 15.30 Uhr im Bereich der Bergallee von einem Unbekannten angesprochen. Der Unbekannte trat hinter der sogenannten „Studnitz-Gedenkpyramide“ hervor und ging auf den Jungen zu. Augenscheinlich hatte dieser ein Messer dabei. Er kann wie folgt beschrieben werden:

– ca. 170-175 cm groß
– dunkle Hautfarbe
– normale Statur
– schwarze, eher kurze Haare
– deutschsprachig
– blaue Jeans, rote Jacke mit gelbem Reißverschluss
– Sonnenbrille

Der Junge lief sofort nach Hause und vertraute sich seinen Eltern an. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zu der Person und deren Aufenthalt machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0060375/2020 entgegen

Beim Abbiegen Radfahrer übersehen
Ein 28-jähriger VW-Fahrer wollte am Nachmittag des 09.03.2020 im Philosophenweg in Gotha nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei achtete er nicht auf einen entgegenkommenden Radfahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß. Der 37-jährige Radfahrer stürzte über den Lenker auf die Motorhaube und verletzte sich dabei leicht. An Fahrrad und Pkw entstanden Sachschäden.

Von der Straße abgekommen
Am Nachmittag des Montags, des 09.03.2020, ereignete sich zwischen Friedrichroda und Bad Tabarz ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 16.15 Uhr kam eine 75-jährige Mazda-Fahrerin in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Ihr 79-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung wurde die Straße kurzzeitig voll gesperrt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bei Auffahrunfall verletzt
Am Nachmittag des Sonntags, des 08.03.2020, befuhr eine 53-jährige Daimler-Fahrerin die Gartenstraße in Gotha in Richtung Hersdorfplatz. An der ampelgeregelten Kreuzung nahm sie eine bei Rotlicht anhaltende 48-jährige Citroen-Fahrerin zu spät wahr und fuhr auf. Die Citroen-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in noch nicht bekannter Höhe.

Hochwertige Antenne von Landmaschine gestohlen – Zeugen gesucht
In der Nacht von Samstag, 07.03.2020, auf den folgenden Sonntag kam es zu einem Einbruch auf einem Betriebsgelände in der Friedrichswerther Straße in Haina. Der oder die unbekannten Täter gelangten über einen Zaun zum Garagenkomplex. Dort wurden zwei Türen gewaltsam geöffnet und von einem Mähdrescher eine GPS-Antenne entwendet. Die Antenne hat einen Wert von mehreren tausend Euro. Der hinterlassene Sachschäden beträgt über 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0058860/2020 entgegen.

Dumm gelaufen
Am Sonntag, dem 08.03.2020, gegen 00:50 Uhr meldete sich der Sicherheitsdienst einer Musikveranstaltung in der Stadthalle Gotha. Er gab an, dass zwei Personen in der Herrentoilette mit Drogen gehandelt haben sollen. Mit Eintreffen der Beamten stellte sich die Situation etwas anders dar. Die beiden 39- und 33jährigen Männer handelten augenscheinlich nicht mit Drogen sondern konsumierten selbige. Vor Ort konnte ein Tütchen mit vermutlichen Drogen sichergestellt werden. Es wurde Anzeige erstattet.

Kurze Flucht endet schnell und überraschend
Am Sonntagmorgen, des 08.03.2020, gegen 02:30 Uhr wollte eine Funkwagenbesatzung in Gotha, Waltershäuser Straße, einen PKW VW-Golf einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der 20-jährige Fahrzeugführer wollte dies nicht und beschleunigte sein Fahrzeug, um sich der Kontrolle zu entziehen. Da seine Ortskenntnisse nicht so besonders gut waren und der Alkohol sein übriges tat, endete die Flucht wenigen Hundert Meter später im Gleisbett der Gothaer Straßenbahn. Vor Ort wurden 1,99 Promille gemessen, dies führt zwangsläufig zu einer Blutentnahme. Der Golf wurde dabei an der Ölwanne und an einem Reifen beschädigt. Die Schäden am Gleisbett werden noch geprüft. Dafür ist der Führerschein schon mal weg.

Leider alles nicht erlaubt.
Am Samstag, dem 07.03.2020, gegen 15:35 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Gotha, in Kornhochheim ein 34jähriger E-Bikefahrer auf, welcher sehr schnell durch die Ortschaft fuhr. Im Rahmen einer Kontrolle wurde festgestellt, dass er sein Fahrrad mit einem nicht genehmigten Antrieb versehen hatte, welcher schneller als 30 km/h fuhr. Er hatte dafür keine Fahrerlaubnis, das Fahrzeug war nicht versichert und Drogen hatte er zu allem Überfluss auch noch genommen. Die Fahrt mit dem Bike war nun zu Ende, mit dem Polizeiauto ging es ins Krankenhaus zur Blutentnahme und das Fahrrad wurde zur Begutachtung sichergestellt.

weitere 5 Keller hatten ungebetenen Besuch
In der Nacht von Freitag, dem 06.03.2020, auf Samstag, den 07.03.2020, wurden in Gotha, Leinefelder Straße, insgesamt 5 Keller aufgebrochen. Ob hier was entwendet wurde muss noch geprüft und ermittelt werden. Vor Ort wurden 5 Schlösser mitgenommen. Der Schaden wird mit 50,- Euro beziffert. Angaben zum Sachvarhalt können unter der Bezugsnummer 0058668/2020 gemacht werden.

6 Keller in einer Nacht – Zeugen gesucht
In der Nacht von Freitag, dem 06.03.2020, auf Samstag, den 07.03.2020, wurden in Gotha, Pfullendorfer Straße, 6 Keller aufgebrochen. Neben 15 Knackwürsten, diversen Elektrowerkzeugen wurde auch ein Fahrrad entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 1400,- Euro. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 60,- Euro. Die Polizei Gotha bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Bezugsnummer: 0058625/2020.

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT