Polizeibericht – Nach Unfallflucht: Zeugen gesucht!

0
138
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Die Polizei informiert:

Fahrradfahrer unter Alkohol
Beamte der Gothaer Polizei kontrollierten am Donnerstagabend des 22.07.2021, gegen 22.50 Uhr, einen Fahrradfahrer in der Hauptstraße in Tambach-Dietharz. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht der Beeinflussung durch Alkohol. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung, der Radler war mit über 1,8 Promille Atemalkohol offenbar erheblich alkoholisiert. Damit war die Fahrt beendet und es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus. Den 51-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Zeugensuche nach Unfallflucht
Am 22.07.2021 kam es zwischen 14.45 Uhr und 21.00 Uhr in der Spitterstraße in Tambach-Dietharz zu einem Verkehrsunfall. Der Geschädigte parkte sein Fahrzeug, einen historischen Audi, am Fahrbahnrand und stellte bei seiner Rückkehr Schäden an der linken Fahrzeugseite fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Der Verursacher flüchtete nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Gotha ermittelt und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03621-781124 unter Angabe der Hinweisnummer 0167889/2021 zu melden.

Höchstgeschwindigkeit fast verdoppelt
Die Gothaer Polizei führte gestern am Donnerstag, dem 22.07.2021,von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr Geschwindigkeitsmessungen auf der B247 zwischen Westhausen und dem Ascharaer Kreuz durch. In diesen fünf Stunden passierten ca. 1.500 Fahrzeuge die Messstelle, wobei acht Fahrzeugführer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überschritten. Ein Fahrzeug fiel besonders auf. Der Fahrer wurde mit 198 km/h gemessen, er fuhr also fast doppelt so schnell wie erlaubt. Ihn erwartet ein Fahrverbot und ein nicht unerhebliches Bußgeld.

Diebstahl aus Drogerie – Täter festgenommen
Am Mittwoch, dem 21.07.2021, gegen 13.00 Uhr, entwendete ein 37-Jähriger aus einer Drogerie in der Gothaer Innenstadt mehrere Flaschen Parfüm im Gesamtwert von 498 Euro. Als er den Laden verlassen wollte, versuchten drei Personen den Dieb aufzuhalten. Der 37-Jährige griff die Personen an, wobei sich eine 47-Jahre alte Frau verletzte. Sie musste medizinisch behandelt werden. Dem Täter gelang die Flucht, wobei die hinzugezogenen Polizisten umgehend die Ermittlungen aufnahmen. Die Identität und der Aufenthaltsort wurden schnell ermittelt und im Ergebnis konnte der Mann vorläufig festgenommen werden. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin bzw. Methamphetamin. Die anschließende Vorführung beim Haftrichter führte zu einem Haftbefehl, er wurde in eine Haftanstalt überführt. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls gegen den amtsbekannten Mann.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT