Was die Polizei am 28. März meldete

0
448
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 28. März, Stand 13.30 Uhr)

Fette Beute bei Einbruchsdiebstahl
Waltershausen. In ein Einfamilienhaus in der Ruhlaer Straße wurde gestern gegen 12 Uhr eingebrochen. Erbeutet wurden mehrere Tausend Euro Bargeld.
Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht haben.
Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621 781124 und der Bezugsnummer 0081001/2023 entgegengenommen.

Vom rechten Kurs abgekommen
Langenhain. Gestern Nachmittag war die B 88 zwischen Langenhain und der Anschlussstelle A 4 Waltershausen nach einem Verkehrsunfall kurzzeitig voll gesperrt.
Eine 35-jährige Opel-Fahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte nach mehreren Metern mit einem Baum.
Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen.
Die Fahrerin und ihre 15-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Dieb hatte leichte Beute
Waltershausen. Die Seitenscheibe eines in der Franz-Mehring-Straße geparkten VW einer 44-Jährigen wurde gestern gegen 9 Uhr eingeschlagen und deren Handtasche aus dem Pkw geraubt.
Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0080714/2023 in Verbindung zu setzen.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin: Lassen Sie Ihre Wertsachen nicht unbeaufsichtigt im Fahrzeug. Wertvolle Gegenstände, die sich sichtbar in Ihrem Pkw befinden, animieren Diebe.

Unter Drogen am Steuer
Gotha. Ein 24-jähriger Fahrer eines Opel wurde heute Nacht in der Oststraße kontrolliert. Sein Drogentest war positiv.
Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Den 24-Jährigen erwartet ein empfindliches Bußgeld sowie Fahrverbot.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT