Was die Polizei vermeldete

0
341
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 19. November, Stand 14 Uhr)

Räuber im Tierpark
Gotha. In der Zeit zwischen Donnerstag (16 Uhr) und gestern 7 Uhr bekam der Tierpark Gotha ungebetenen Besuch: Diebe kletterten über die Umzäunung und versuchten, das Kassenhäuschen aufzubrechen. Das misslang glücklicherweise, aber es entstand Sachschaden von ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0285666/2022 entgegen.

Geisterfahrt endete im Crash
Wechmar. Donnerstag gegen 7.05 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Schwabhäuser Straße. Eine 32-jährige Fahrerin eines BMW fuhr in Wechmar in Richtung Ortsmitte, während ein 51-jähriger Fahrer eines Mercedes Atego in entgegengesetzte Richtung fuhr.
Die 32 Jahre alte Frau nutzte offenbar den falschen Fahrstreifen, denn der 52-Jährige wollte ihr nach links ausweichen. Zeitgleich bemerkte die Frau, dass sie eine Falschfahrerin war und wollte auf den rechten Fahrstreifen zurück.
Das hatte die Kollision beider Fahrzeuge zur Folge, wobei sich beide leicht verletzten. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Automat geknackt – Nikotinsucht bedient
Friedrichroda. Der Zigarettenautomat „Am Denkmalplatz“ wurde aufgebrochen und Tabakwaren sowie Bargeld geklaut. Zudem entstand Sachschaden von 5.000 Euro. Hinweise zu Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0284164/2022 entgegen

Seltsamer Zimmerschmuck
Gotha. In der Nacht zum Donnerstag wurde der Polizei informiert, dass ein 17- und ein 19-Jähriger einen Einkaufswagen des Lebensmittelgeschäfts in der Otto-Geithner-Straße geklaut hatten und ihn als Dekoration für ihre Wohnung nutzen wollten – sie trugen das Gefährt über mehrere Etagen durch ein Treppenhaus.
Die Polizei sorgte dafür, dass der Einkaufswagen zum Supermarkt zurückgebracht und ein Verfahren gegen die beiden eingeleitet wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT