Goldbacher Brückenbaustelle zieht sich über den Winter

0
85

Die Brückenerneuerung über den Wilden Graben an der Kreisstraße 7 in Goldbach werde bis Mitte nächsten Jahres dauern, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.
Zu dieser ernüchternden Einschätzung sei das Amt für Gebäude- und Straßenmanagement gekommen. Voraussichtlich bis 30. Juni 2019 werde dazu auch die Vollsperrung der Kreisstraße 7 Goldbach – Wangenheim und die Umleitung via Warza und Hochheim bestehen bleiben müssen.
Ursprünglich sollte die Brückenerneuerung über den Wilden Graben in Goldbach vergangene Woche abgeschlossen werden.
Den Verzug bedingten mehrere Faktoren: Zum beabsichtigten Baubeginn Anfang April hätten noch nicht alle notwendigen Bauerlaubnisvereinbarungen durch die Eigentümer angrenzender Flächen vorgelegen. Vollständig vorhanden seien diese erst mit sechswöchiger Verspätung gewesen. Zwischenzeitlich hätten die gut ausgelasteten Bauunternehmen ihre Kapazitäten anderweitig gebunden, so dass die Arbeiten an der Brücke erst zum Ende August 2018 tatsächlich beginnen konnten. Dieser Zeitverlust von vier Monaten wäre bis Ende November nicht mehr aufzuholen gewesen. Da im Winter nur äußerst eingeschränkt gebaut werden könne die Fertigstellung erst im Frühjahr erfolgen. Der Zeitverzug, aber auch weitere notwendige Arbeiten am Bauwerk würden zudem für mehr Kosten führe: Geplant seien einst 440.000 Euro worden, nun betrage die Bausumme 530.000 Euro, so Adrian Weber, der Sprecher des Landratsamtes.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT