Gotha: IHK Erfurt zeichnet langjährige Prüfer aus

0
229
Foto: IHK Erfurt

Erfurt/Gotha (red/IHK Erfurt, 17. September). Das Regionale Service-Center (RSC) Gotha der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt zeichnet am 22. September 2020 drei Prüfer der Aus- und Weiterbildung für ihr 20-jähriges ehrenamtliches Engagement aus.

Jährlich nehmen die rund 1.800 Prüfer der IHK Erfurt etwa 10.000 Prüfungen in 170 Ausbildungs- und 38 Fortbildungsberufen ab. „Als wichtiger Teil der beruflichen Bildung bereiten die Ehrenamtlichen Prüfungen vor, führen sie durch und bewerten sie. Diese Tätigkeit ist für unseren Wirtschaftsstandort unentbehrlich, denn ohne Prüfungen kein Fachkräftenachwuchs“, erklärt Anja Wolf, Leiterin des RSC Gotha. Die Prüfer stünden zum Teil seit Jahr-zehnten für die hohe praxisbezogene Qualität der Aus- und Weiterbildung. „Sie sind eine tragende Säule im System der dualen Ausbildung“, so Wolf. Umso wichtiger sei es daher, dieses besondere Engagement zu würdigen.

Die Auszeichnung übernimmt der Vorsitzende des Wirtschaftsbeirates in Gotha, Reimund Lehmann.

Hintergrund:
Pro Jahr realisieren die Ehrenamtsvertreter der IHK Erfurt mehr als 2.000 verschiedene Prüfungstermine. Dabei werden über 55.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit geleistet, was einem Gegenwert von rund 1 Millionen Euro entspricht. Ehrenamt bedeutet, dass die Prüfertätigkeit neben der eigentlichen beruflichen Tätigkeit absolviert wird. Dafür stellen die Betriebe und die Berufsschulen ihre Mitarbeiter größtenteils bezahlt frei.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT