Gotha setzt Remstädt weiter unter Strom

0
387
Mit Abstand, aber trotzdem in gemeinsamer Sache: Bürgermeisterin Eva-Marie Schuchardt, und Detlef Mölter. Foto: Stadtwerke Gotha

Gotha (red/se, 23. November). Die Bürgermeisterin der Gemeinde Nessetal, Eva-Marie Schuchardt, und der Geschäftsführer der „Stadtwerke Gotha Netz GmbH“, Detlef Mölter, haben eine neue Konzessionsvereinbarung unterzeichnet. Damit betreiben die „Stadtwerke Gotha Netz“ auch für die nächsten 20 Jahre das Stromnetz der zur Gemeinde Nessetal gehörenden Ortschaft Remstädt.

Mit einer Konzession ist grundsätzlich geregelt, wer auf öffentlichem Grund Leitungen zur Versorgung betreiben und verlegen darf.  Durch die erneute Vergabe der Strom-Konzession sieht der kommunale Energiedienstleister die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre bestätigt. Mit ihrer Netztochter sind die Stadtwerke Gotha weiterhin für die Stromlieferung sowie die Wartung und Instandhaltung des Stromnetzes in Remstädt verantwortlich. Die Vergabe der Konzession erfolgte durch ein transparentes Vergabeverfahren.

Netze-Chef Detlef Mölter freute sich über die Entscheidung: „Als alter und neuer Partner der Gemeinde werden wir auch in den kommenden 20 Jahren für eine verlässliche und sichere Stromversorgung stehen. Mit der Konzession können wir langfristig planen und Remstädt bei der Umsetzung der Energie-Ziele unterstützen“, erklärte Mölter.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT