Grüne begrüßen Kandidatur von David Ortmann

0
357
David Ortmann Bürgermeister Tabarz an seinem Schreibtisch Foto: Claudia Klinger TA

Gotha (red, 3. September). Der Gothaer Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen begrüßt die erneute Kandidatur von David Ortmann zu der am Sonntag bevorstehenden Bürgermeisterwahl von Bad Tabarz.

Mit seiner ausgesprochen bürgernahen und integrativen Art sei es ihm in den letzten sechs Jahren gelungen, die Tabarzer Bürger in die täglichen kommunalpolitischen Entscheidungen einzubinden, ein breites bürgerschaftliches Engagement in der Gemeinde zu fördern und den Bürgerinnen und Bürgern der bei seinem Amtsantritt hoch verschuldeten, vor kaum lösbaren Problemen stehenden Gemeinde ihre Würde wiederzugeben.

Mit der Etablierung des Ortes als Fairtrade-Town – immerhin in Thüringen die erste Kommune im ländlichen Raum – oder dem kommunalen Einsatz für mehr Bienenfreundlichkeit habe er zudem als Bürgermeister ein deutliches Zeichen für eine nachhaltige Ausrichtung der Gemeinde gesetzt, die in einer kontinuierlichen Weiterentwicklung eines sanften Tourismus – für einen Kurort, wie das Kneipp-Heilbad Bad Tabarz immerhin von grundlegender Bedeutung – ihre Fortsetzung findet.

Projekte wie die energetische Sanierung des Sport- und Freizeitbades TABBS, mit denen nicht nur finanzielle Einsparungen für die finanziell bekanntlich nicht auf Rosen gebettete Gemeinde, sondern auch eine deutliche Reduzierung der CO2-Emissionen verbunden sind, der verstärkten Installation von Photovoltaikanlagen auf kommunalen Gebäuden, die Planung der „Gartenstadt“ und die damit verbundene Rekultivierung der dort ursprünglich befindlichen Industriebrache, um nur einige Beispiele herauszugreifen, zeigen einmal mehr, dass sich Bad Tabarz, trotz eng begrenzter finanzieller Spielräume, mit seiner Strategie einer nachhaltigen Politik auf allen Ebenen auf dem richtigen Weg befinde und damit auch Vorbild für andere Kommunen sein könne.

Hans Georg Kellner, Grünes Mitglied aus Bad Tabarz, erklärt dazu: „David Ortmann ist ein ,Meister für uns Bürger‘ von Bad Tabarz – lebensnah, lebensfroh und anregend frisch, der die Tradition achtet, das Neue wagt und somit Zukunft gestaltet. Ich schätze seine ehrliche, bürgernahe Amtsführung, die Kritik annimmt, Impulse aufnimmt, Akzente setzt und manches, was unmöglich erschien, möglich macht. Mein Dankeschön gilt ihm für die geleistete Arbeit, die ich auch in der kommenden Legislaturperiode mit meiner Stimme unterstützen werde.“

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT