Landkreis hebt Aufstallungspflicht für Geflügelhalter auf

0
223
Foto: Landratsamt Gotha

Landkreis (red, 4. März). Das Veterinäramt des Landratsamtes informiert darüber, dass die Aufstallungspflicht von Geflügel für alle Tierhalter ab 5. März aufgehoben ist. Eine entsprechende Allgemeinverfügung zur Aufhebung des wurde heute auf der Internetseite des Landratsamtes Gotha veröffentlicht.

Die Aufstallungspflicht war am 7. Januar angeordnet worden, weil eine Infektion mit Vogelgrippe drohte.

Das Veterinäramt weist jedoch darauf hin, dass weiterhin in jeder Geflügelhaltung Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen dringend erforderlich sind. Die Allgemeinverfügung des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz (TLV) zu vorbeugenden Biosicherheitsmaßnahmen für alle Geflügelhaltungen in Thüringen ist deshalb weiterhin wirksam. Sie gilt seit dem 8. Januar 2021 und ist über die Startseite der Homepage des Thüringer Landesamt für Verbraucherschutzes einzusehen.

 

 

Gothas „Bummi“- Kindergarten bekommt neue Spielgeräte

Die Kinder des Kindergartens „Bummi“ können sich bald auf neue Möglichkeiten zum Klettern und Spielen freuen: Am 15. März ist Baustart für die Erneuerung der Spielgeräte im Außengelände der Einrichtung am Volkspark.

 

Die aktuellen Spielgeräte in der Leinefelder Straße sind in die Jahre gekommen, manche sind bereits seit 25 Jahren im Einsatz. Trotz guter Pflege und Unterhaltung sind die Materialien irgendwann einfach verschlissen.

 

Neu entstehen wird ein Spielhügel, auf dem eine Breitrutsche aus Edelstahl, eine Kletterrampe mit Seil und Griffen und eine Baumstammtreppe Platz finden sollen. Außerdem bekommen die Kinder eine Viersitzer-Wippe, eine Hängematte und eine Balancieranlage mit schwebenden Hölzern, Wackelsteg, Balancierbalken, Kletterpollern und vielem mehr. Alle Geräte sind aus langlebigen Robinenhölzern hergestellt und fügen sich mit ihrem natürlichen Aussehen gut in das bestehende Kindergartenkonzept ein.

 

Die Spielgeräte wurden speziell nach den Wünschen und Vorgaben der Nutzer angefertigt. Die Kosten für die Geräte und deren Einbau betragen 32.000 Euro.

Online stöbern und doch lokal kaufen – Gothaer Mehrgenerationenhaus geht online

Mit dem „Osterlädchen online“ und dem „Second-Hand-Stübchen online“ verbindet der lebensart e. V. – der Träger des Gothaer Mehrgenerationenhauses – den Online-Verkauf mit dem lokalen Handel.

 

Verkauft werden handgefertigte Waren lokaler Künstler*innen in Ostertütchen. Auf der Homepage und bei Facebook können sich die Kund*innen jeden Artikel selbst aussuchen, das Mehrgenerationenhaus dann anschreiben und die Ware nach Vereinbarung auf dem Hauptmarkt 17 kontaktlos abholen.

Das Angebot reicht von Schmuck über verschiedenste Dekoartikel, Kerzen, Kuschelfreunde bis hin zu Naschereien, Musikinstrumenten und dem „GOTHA ABC“, das vom lebensart e. V. neu herausgebrachte Buch.

 

Mit dem gleichen Konzept ist das „Second-Hand-Stübchen“ des Gothaer Mehrgenerationenhauses online gegangen. In hübschen Sets verpackt, kann Kleidung in allen Größen erworben werden. Das Angebot wird stetig erweitert, so folgen noch Spielzeug, Taschen und Schuhe.

Die Geschäftsleitung sagte zum Projekt: „Mit jedem Einkauf wird der Handel vor Ort unterstützt und die Umwelt geschont. Der Erlös dient dem Erhalt unseres gemeinnützigen Vereins und damit des Gothaer Mehrgenerationenhauses und unseres Spielplatzes in der Innenstadt.“

Die Angebote sind zu finden auf www.mgh-gotha.de und bei Facebook.

 

…und noch eine aktuelle Polizeimeldung:
Gegen 11.20 Uhr musste die Polizei zu einem Einsatz in Gothas Remstädter Straße.

Nach Auskunft der Landespolizeiinspektion Gotha hatten ein 33-Jähriger und ein 23-Jähriger versucht, einem 45 Jahre alten Mann seine Autoschlüssel abzunehmen.
Sie wandten körperliche Gewalt an, weshalb der Geschädigte derart verletzt wurde, dass eine medizinische Behandlung im Krankenhaus notwendig wurde.

Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen.
Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens werden durch die Kriminalpolizei Gotha geführt.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT