Wie ausländische Berufsabschlüsse anerkannt werden

0
183
Jeder Dritte pendelt zur Arbeit aus dem Landkreis aus. Symbolbild: privat

Gotha (red, 11. April). Viele ausländische Mitbürger haben in ihrem Heimatland eine Ausbildung oder ein Studium absolviert. Die sind oft mit den Ausbildungsberufen in Deutschland nicht direkt vergleichbar. Um diese Vergleichbarkeit herzustellen, können im Ausland erworbene Abschlüsse anerkannt werden. So können die Qualifikationen auch in Deutschland beruflich genutzt werden. Das „IQ-Netzwerk Thüringen“ berät kostenlos zum Anerkennungsverfahren von schulischen, beruflichen und akademischen Abschlüssen in Deutschland.

Die nächste Beratung findet am 14. April in der Agentur für Arbeit Gotha, Schöne Aussicht 5, Haus E, Berufsinformationszentrum statt. Aufgrund der großen Resonanz erfolgt eine Beratung nur nach vorheriger Anmeldung in der Agentur für Arbeit Gotha. Hier wird die genaue Uhrzeit für das Beratungsgespräch vereinbart. Interessenten melden sich im Berufsberatungszentrum (BiZ) oder beim zuständigen Arbeitsvermittler. Er kann dann den Termin vergeben. Beim Zugang ins Gebäude gilt der 2-G-Status, also genesen oder geimpft. Kunden, die diese Voraussetzung nicht erfüllen, können nicht persönlich beraten werden.

Zu einem persönlichen Termin sollten Interessenten folgende Dokumente mitbringen:

  • Ausweis/Reisepass/Passersatz
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse/Zertifikate für die Qualifikationen im Original
  • Übersetzungen für die Qualifikationen (falls vorhanden)
  • Dokumente von Anerkennungsstellen (falls vorhanden)

In der Beratung wird erklärt, welche weiteren Unterlagen für ein Anerkennungsverfahren benötigt werden. Es gibt Informationen zum Ablauf des Verfahrens, zu den Kosten, der Dauer und den Finanzierungsmöglichkeiten sowie Hinweise zu weiteren Qualifizierungen. Auch für den Fall, dass eine Berufsanerkennung in Deutschland nicht möglich ist, erhalten die Betroffenen weitergehende Informationen.

Das Beratungsangebot kann von Kundinnen und Kunden der Arbeitsagentur und des Jobcenters im Landkreis Gotha, aber auch von allen Interessierten in Anspruch genommen werden. Das Beratungsgespräch ist kostenfrei und die Daten werden vertraulich behandelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT