„Guter Schulabschluss kein Indikator für Intelligenz…“

0
692

Gotha (red/dg, 17. September). Gerald Hüther ist ein renommiertet deutscher Neurobiologe und Autor populärwissenschaftlicher Bücher. Er forscht auf den Gebieten Gesundheit, Glück und auch Hirnentwicklung von Kindern und damit schulischer Bildung.

Von ihm stammen Aussprüche wie: „„Ein guter Schulabschluss ist kein Indikator für Intelligenz, sondern für Anpassungsfähigkeit.“

Am 11. Oktober ab 18 Uhr wird Hüther auf Einladung der Kulturstiftung Gotha einen Vortrag zu seinem gleichnamigen Buch „Bildung für ein gelingendes Leben“ im Kulturhaus halten.

Die Karten zum Preis von 12 Euro sind ab sofort in der Tourist-Information Gotha, im Presse-Shop TA/TLZ oder unter www.ticketshop-thueringen.de erhältlich und der Erlös kommt zu 100 % dem gemeinnützigen Zweck der Kulturstiftung Gotha zugute.

Aufgrund der Pandemie wurde der Vortrag von Prof. Gerald Hüther mehrfach verschoben: Wer bereits Tickets für den alten Termin hat und den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, kann sie dort, wo sie erworben wurden, zurückgegeben.

Wenn die Tickets über den Onlineshop oder die Tickethotline erworben wurden, müssen die Tickets zurückgeschickt werden. Das Kartenrückgabeformular findet sich unter www.ticketshop-thueringen.de

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT