Peter Bause kommt nach Hause

0
462
Ein Abend mit Peter Bause im Ekhof-Theater. Foto: Kulturstiftung Gotha

Träger des „Goldenen Ekhof“ erweist Namensgeber die Ehre: Peter Bause gastiert zum 15. Mal im Ekhoftheater

Gotha (red/dg, 27. März). Am Freitag, dem 21. April, um 20 Uhr, ist Peter Bause wieder im Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein zu erleben.

Bei seinem jüngsten Besuch erhielt er von Oberbürgermeister Knut Kreuch eine ganz besondere Auszeichnung, den „Goldenen Ekhof“ für sein außergewöhnliches schauspielerisches Schaffen. Peter Bause hat sich so sehr über diese Auszeichnung gefreut, dass er sich verpflichtet fühlt, jenem Conrad Ekhof seine Referenz zu erweisen. Deshalb steht sein Auftritt an diesem Abend unter dem Titel „Herr Ekhof hat Probe und andere Katastrophen“.

Das Publikum wird ganz sicher wieder einen kurzweiligen und beeindruckenden sowie äußerst humorvollen und unterhaltsamen Abend erleben. Wie in den letzten Jahren auch, wird er ca. 90 Minuten allein auf den barocken Brettern der Bühne des Ekhof-Theaters stehen und das ohne Manuskript. Er ist der Meister der Einpersonenstücke. Wer ihn einmal erlebt hat, weiß, wie unterhaltsam ein Abend mit Peter Bause ist und kommt immer gern wieder.

Karten für den Abend mit Peter Bause sind unter www.ticketshop-thueringen.de, in der Tourist-Information Gotha oder an der Abendkasse zum Preis von 20,- € pro Person erhältlich (Spender der Kulturstiftung Gotha zahlen 15,-€)

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT