Ab in den Wald: Herbst-Pflanzaktion startet Samstag

0
326
Kahle Flächen werden wieder bepflanzt. Als Schutz der Baumkinder kommen nun auch Wildschutzzäune zum Einsatz. Die Latten dafür wurden aus dem Holz von Bäumen der FBG geschnitten, die man wegen Borkenkäferbefall fällen musste. Foto: Uwe Szpöt/FBG

Landkreis (red/FBG, 07. Oktober). Wie in den Jahren zuvor startet die Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Totenkopf-Vitzerod ihre Pflanzaktionen.

Auftakt ist am 9. Oktober. Rund 12.000 Setzlinge sollen dann verpflanzt werden und im Wald zwischen Georgenthal und Tambach-Dietharz dann Wurzeln schlagen.

Treffpunkt ist wie gewohnt um 9 Uhr am Parkplatz Rodebachmühle bei Georgenthal.

Pflanzhacken stellt die FBG. Wie man mit der Wiedehopf-Hacke umgeht, zeigt dieses Video; vor Ort sind aber ausreichend sachkundige Waldwuffel und Moosmutzel, die jederzeit helfen.

Helfer sollten dem Wetter angepasste Bekleidung – vor allem festes und möglichst wasserdichtes Schuhwerk – tragen und sich Verpflegung mitbringen.

„Politiker reden über Waldumbau – wir machen ihn“, bekräftigt FBG-Chef Uwe Szpöt: „Wer Lust hat, kann sich bei mir unter 0172 3572326 melden…“

Die FBG wurde 2020 mit dem Umweltpreis des Landkreises für den naturnahen Waldumbau im Zeichen des Klimawandels, den die FBG seit 1990 betreibt, ausgezeichnet. Darüber hat „Oscar am Freitag“ berichtet und auch das Lokalfernsehen „Oscar am Freitag“-TV war vor Ort (Video).

Thüringer Golf Club

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT