26 Medaillen für Gotha

0
914

Zum 2. Kinderwettkampf in Weimar waren am Samstag, dem 27.04.2013, insgesamt 227 Sportler aus dreizehn Vereinen ins Schwanenseebad gekommen. Unter ihnen waren 24 Mädchen und Jungs vom Gothaer Schwimmverein, die sich auf der 25-Meter-Bahn messen wollten.

Der Schwimmwettkampf wurde in zwei Abschnitten ausgerichtet. Im ersten Abschnitt waren Gothas Jüngste (Jahrgang 05/06/07) am Start. Die Aufregung war allen deutlich anzusehen, zumal es für einige der erste große Wettkampf war. Alle kämpften hervorragend und waren voll bei der Sache. Im zweiten Abschnitt waren dann die Jahrgänge 2000 bis 2005 am Start.

Die Gesamtbilanz der Gothaer kann sich sehen lassen: Vier Goldmedaillen, elf Silbermedaillen und elf Bronzemedaillen sowie fünfzig persönliche Bestzeiten sind ein schöner Erfolg für den Gothaer Schwimmverein.

Ein lupenreiner Medaillenspiegel war für Christoph Plenge (Jg.04)zu verzeichnen, der bei vier Starts vier Goldmedaillen errang. Gleich dahinter konnte sich Emilie Nagel (Jg.04) drei Silbermedaillen um den Hals hängen. Die hervorragende Mannschaftsleistung rundeten ab: Michelle Geismar (Jg.00, 2x Silber), Julia Schwab (Jg.00, 2x Silber), Luca Birkholz (Jg.03, 1x Silber, 2x Bronze), Connor Nagel (Jg.05, 1x Silber, 2x Bronze), Laura Birkholz (Jg.01, 1x Silber, 1x Bronze), Finja Gleichmar (Jg.05, 1x Silber) und Maren Frech (Jg.00, 3x Bronze). Die Sportler werden bei weiterhin harten Training sicher bei den Kreissportspielen am 02. Juni in Gotha und bei den offenen Stadtmeisterstadtschaften am 08. Juni in Arnstadt an Ihre Erfolge anknüpfen können.

BE: K.Plenge