Akustiktag am 23. April in der EAH Jena

0
720

Der 11. Jenaer Akustiktag findet in der Woche nach Ostern an der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena statt: Am 23. April sind alle Interessenten ab 13.00 Uhr in die Hochschulaula eingeladen. In sechs spannenden Vorträgen wird über Geräuschemission, Lärmwirkung und Geräuschreduktion, jedoch auch über die akustische Messtechnik sowie Fragen zur Raumakustik diskutiert.

Das Referat zu „Messmikrofonen“ wird dabei eher Grundlegendes beantworten, während die „Vibroakustische Bewertung von Windkraftanlagen“ eine spezielle theoretische und praktische Herausforderung ist: Bei Anlagen dieser Art sind tiefe Frequenzen von besonderer Bedeutung.

Am Beispiel großer Verbrennungsmotoren werden Möglichkeiten von Geräuschsimulationen erläutert. Auch in die Geheimnisse des 3D-Soundsystems des Jenaer Planetariums werden die Zuhörer eingeführt. Bei der Beschallung der Planetariumskuppel spielt das Hören an sich eine große Rolle. Letzteres ist auch bei der „Wahrnehmung des Phasengangs“ der Fall.
Zum Abschluss – und neu im Programm – wird der Studiengang „Media and Acoustical Engineering“ der Hochschule Mittweida vorgestellt. Anschließend sind alle Gäste zu einer Besichtigung des Akustiklabors der Ernst-Abbe-Fachhochschule eingeladen, wo insbesondere die Akustische Kamera vorgeführt wird.

Beim diesjährigen Akustiktag werden die Firmen Sinus Messtechnik, CADFEM und Microtech Gefell mit Präsentationen vertreten sein. Der internationale „Tag gegen Lärm“ findet eine Woche später, am 30. April 2014, statt.

MSB Kommunikation