David gegen Goliath…

0
1056

Zum zweiten Heimspiel der Rückrunde gastiert der Rekordmeister aus Frankfurt im Jenaer Paradies. Das Spiel findet am Sonntag, den 11. März 2012, im Ernst-Abbe-Sportfeld statt. Anstoß ist 14 Uhr.

Die Kaderliste des 1.FFC Frankfurt liest sich wie das Who`s Who des deutschen Frauenfußballs: Nadine Angerer, Saskia Bartusiak, Fatmire Bajramaj, Kim Kulig, Melanie Behringer und viele andere nationale wie internationale Stars gehören zum Team des Rekordmeisters. Zweifellos gilt der 1.FFC als einer der großen Favoriten auf den Meistertitel.

Und geht man allein vom Papier aus, dürfte Frankfurt am Sonntag kaum zu schlagen sein. Aber eben nur kaum! Denn schon einmal gelang es Jena, diesem Starensemble in der Saison 2008/2009 zwei Punkte abzujagen. Es liegt zwar schon einige Jahre zurück, doch die momentane Verfassung der Paradieself darf wieder auf eine Überraschung hoffen lassen.

Im Abstiegskampf zählt jeder Punkt und dass das Team von Daniel Kraus bis zum Umfallen darum kämpft, hat das letzte Heimspiel bewiesen: „Die Leistung gegen Essen, vor allem in der zweiten Halbzeit, hat gezeigt, was in uns steckt.

Und nun freuen wir uns auf das Spiel gegen Frankfurt, weil wir uns mit den besten Spielerinnen der Liga messen können. Das sollte Motivation genug sein…“, sagt
Cheftrainer Kraus. Mit viel Selbstvertrauen aus den letzten vier ungeschlagenen Partien geht der FF USV Jena in diese Begegnung. Auch wenn Frankfurt im Hinspiel nichts anbrennen ließ und 3:0 gewann, ist Statistik im Fußball eben nur relativ. Auch David besiegte den scheinbar übermächtigen Goliath mit einfachen Mitteln…

H&H Makler