Durch falsche Äußerung Polizeieinsatz ausgelöst

0
991

Am Mittwochabend erzählte ein 25-jähriger einer Bekannten und später auch der Polizei, dass er einen Radfahrer zwischen Burgau und Lobeda abgestochen und ihn anschließend in die Saale geworfen hätte.

Diese Mitteilung löste einen größeren Einsatz der Polizei einschl. des Polizeihubschraubers aus. Ersten Ermittlungen zufolge, hatte der 25-jährige lediglich eine verbale Auseinandersetzung mit einem Radfahrer, in deren Verlauf der junge Mann ein Messer aus seinem Rucksack holte und den Radfahrer bedrohte.

Dieser wiederum ergriff sofort die Flucht. Er habe dies getan, um auf sich und seine Probleme aufmerksam zu machen. Der unbekannte Radfahrer wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Jena in Verbindung zu setzen.

Publiziert: 6. Mai 2011, 17.48 Uhr

H&H Makler