Festnahme eines 34-Jährigen in Arnstadt

0
395

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am 17. 07. 2015 in der Gothaer
Straße. Kräfte der Bereitschaftspolizei wollten am Vormittag zwei
Haftbefehle gegen einen 34-jährigen Arnstädter realisieren.

Es handelt sich um einen Vollstreckungshaftbefehl und einen Untersuchungshaftbefehl.
Nach ersten Informationen hatte der Mann sich in seiner Wohnung
eingeschlossen. Aus den sich anschließenden Überprüfungen ergab sich,
dass er sich dem Zugriff durch Polizeibeamte entziehen will und auch zur
Gewaltanwendung gegen sich und andere bereit ist. Er ist polizeilich bekannt
als Drogenkonsument.

Daher wurde ein Polizeieinsatz mit Unterstützung von Spezialkräften des
Thüringer Landeskriminalamtes durchgeführt. Beamte der
Verhandlungsgruppe bemühten sich um eine Kontaktaufnahme mit dem
Mann. Er reagierte weder auf Telefonanrufe noch auf Klopfen an der
Wohnungstür.

Die Öffnung der Wohnungstür durch die Spezialkräfte wurde um 19.00 Uhr
angeordnet, der Gesuchte war nicht in der Wohnung. Nur wenige Minuten
später wurde der 34-Jährige in einer Wohnung eine Etage höher
angetroffen. Er wurde widerstandslos festgenommen.

Fliesenstudio Arnold