„Früh übt sich – Schulenergietage rücken am 3. Mai erneuerbare Energien in den Fokus“

0
1198

Wer schon heute Gutes für unsere Umwelt tun will, kann nicht früh genug über die Möglichkeiten der erneuerbaren Energien informiert werden. Aus diesem Grund findet HEUTE der 5. Schulenergietag in der Grundschule Gotha in Siebleben am Högernweg 8 statt.

Unter dem Dach des bundesweiten „Aktionstages der Erneuerbaren Energien“ können sich Schulen, Schüler, Lehrer und interessierte Eltern von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr rund um das Thema informieren, Energieformen testen und Wissen und Erfahrungen austauschen. Dabei stehen Fragen wie „Wie funktioniert Solartechnik und welche Rolle spielen erneuerbare Energie weltweit?“ im Fokus des Aktionstages.

Nach einer kurzen Eröffnung durch Schulleiterin Wagner, Landrat Konrad Gießmann und Dezernentin  Mikolajczak führen die Kinder der Grundschule die Besucher durch dein buntes Programm voller Tanz und Gesang. Im Anschluss werden Facharbeiten der staatlichen Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr präsentiert. Neben Diskussionsrunden zu Themen wie „Nachhaltiges Bauen“ und „Nachhaltige Mobilität“, Führungen zur „ Energietechnik der Schule“ und einem Windkraftwettbewerb lädt die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie die Teilnehmer ein, mithilfe eines Solarmoduls einen eigenen Solar-Milchshake herzustellen.

Die Vorsitzende des Landesverbandes Thüringen freut sich auf das Projekt: „Wir werden uns mit dem Projekt Energie for Life am Schulenergietag beteiligen und neben dem solarbetriebenen Mixer auch das Energy for Life-Computerspiel vorstellen.“ Unterstützung bekommt die Gesellschaft hierbei durch die Firma maxx-solar & energie aus Waltershausen, welche das Solarmodul für den sonnenenergiebetriebenen Mixer zur Verfügung stellt. „Den Kindern muss spielerisch bewusst gemacht werden, welche Probleme durch den Klimawandel und die Abnahme der fossilen Ressourcen entstehen können“, berichtet Geschäftsführer Dieter Ortmann aus langjähriger Erfahrung. „  ausschließlich mit Solarenergie , hilft ihnen, die Funktionsweise von Photovoltaik leichter zu verstehen.“

Der Schulenergietag ist ein  bundesweiter Aktionstag, welcher jährlich am letzten Wochenende im April stattfindet. Er würdigt somit auch das Gedenken an die Opfer der Tschernobylkatastrophe.

Publiziert: 3. Mai 2011, 5.33 Uhr

H&H Makler