Fünfköpfiges Team betreut 76 Kita-Einrichtungen im Landkreis

0
1117

Ein fünfköpfiges Team steht den 76 Kindertagesstätten im Landkreis Gotha seit Jahresbeginn als Fachberatung unterstützend zur Seite. Das neu geschaffene Gremium unter Leitung des Kreisjugendamts hilft den Einrichtungen in verschiedensten Themenbereichen: Neben der inhaltlichen Ausrichtung der pädagogischen Arbeit und der Umsetzung des Thüringer Bildungsplans stehen auch Funktionsabläufe, bauliche Aspekte oder die Teamarbeit und die Konfliktbewältigung im Fokus. „Kurz gesagt: Die Fachberater sollen den Kitas helfen, dass sie den zunehmend komplexer werdenden Anforderungen an ihre eigentliche Arbeit auch zukünftig gerecht werden können“, umreißt der Zweite Beigeordnete und Kreissozialdezernent Thomas Fröhlich das breite Aufgabenspektrum. Was zunächst unspezifisch klingt, lässt sich im Alltag an detaillierten Fragen festmachen: Montessori oder Fröbel – welchem pädagogischen Konzept soll die Kita folgen? Wie wird es weiterentwickelt? Welcher Platzbedarf ergibt sich aus dem von-der-Leyen-Programm? Oder wie lässt sich ein geplanter Kreativraum gestalten, damit er allen altersgemischten Gruppen zugänglich bleibt?

zum Bild: Für die Kitas im Landkreis am Ball: Unter der Leitung von Babara Krause (Jugendamt, 2. v. l.) arbeiten die FachberaterInnen Katrin Kley, Claudia Hausotte, Ute Spittel, Reimund Schröter und Gabriele Winkler mit den Einrichtungen zusammen.

Publiziert: 14. März 2011, 14.25 Uhr

Fliesenstudio Arnold