Inselsberg Klinik in Tabarz eröffnet Fachbereich Lymphologie

0
1191

Die „Inselsberg Klinik“ in Tabarz (Landkreis Gotha) hat einen Fachbereich Lymphologie eröffnet. Die Thüringer Reha-Einrichtung, die zum Klinikverbund „Wicker Gesundheit und Pflege“ (Bad Wildungen) gehört, ist bisher v. a. auf die Nachsorge von Krebserkrankungen spezialisiert. Um den Standort in Tabarz weiter zu stärken, wurde als zweites Standbein eine Fachabteilung für diese Gefäßerkrankungen mit 15 Betten geschaffen. Damit ist Tabarz in Thüringen das einzige und in den neuen Bundesländern neben der Reha-Klinik in Zechlin (Brandenburg) erst das zweite Reha-Angebot dieser Art.

Rund 4,5 Mio. Menschen in Deutschland macht ihre Lymphe Sorgen. Das kann erbliche Ursachen haben, ist aber auch oft Folge anderer Krankheiten oder medizinischer Eingriffe. Dann „entgleist“ das Lymphsystem. Es kommt zu Einlagerungen im Gewebe, v. a. in den Beinen. Das belastet nicht nur physisch, sondern auch psychisch.

Trotz steigender Fallzahlen spielt die Heilkunde dieser Gefäßkrankheiten, die Lymphologie, eine noch unbedeutende Rolle bei der fachärztlichen Ausbildung. Daher sind Experten und spezialisierte Akut-Krankenhäuser oder Reha-Einrichtungen deutschlandweit rar. „Der geringe Stellenwert der Lymphologie in der Aus- und Weiterbildung wirkt sich oft auf die Diagnose aus. Folge kann eine Unter- und Fehlversorgung von Patienten mit chronischem Lymphödem sein“, sagt der Chefarzt der „Inselsberg Klinik“, Dr. med. Achim Richter: „Wir wollen Abhilfe schaffen.“ Die ist offensichtlich nötig, denn auch die zahlreichen Selbsthilfegruppen sprechen vom akuten Mangel an medizinischer Betreuung.

Die geringe Zahl lymphologischer Angebote wurde den Tabarzern zum Vorteil. Sie konnten eigene Wege gehen: „Wenn keine Gleise da sind, kann man selbst welche legen“, versinnbildlichte Chefarzt Dr. Richter. Über Monate wurde das Konzept entwickelt und abgestimmt. Das forderte die Kreativität des ganzen Teams.

Die „Inselsberg Klinik“ erwarb sich bisher bei der Nachsorge von Tumor-Erkrankungen einen guten Ruf. „Nun begleiten Leiden am Lymphsystem aber häufig Krebs oder sind Nebenwirkungen von OPs. Daher schien uns naheliegend, eine lymphologische Fachabteilung aufzubauen“, erläutert Chefarzt Dr. Richter. „Wir bieten ein breites Spektrum moderner und umfassender Methoden der Diagnostik und Therapie an.“ Die sind mit den Kostenträgern – den Krankenkassen und der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland – abgestimmt.

Tabarz biete dabei eine ganzheitliche Betreuung, stellt auch Oberärztin Susanne Teichmann heraus. Die Internistin hat eine spezielle Qualifikation für die Lymphologie erworben und leitet nun die neue Abteilung. Dort bekommen Patienten die „klassischen“ physikalischen Behandlungen, die den Lymphabfluss wieder normalisieren. Manuelle Lymphdrainagen ergänzen Kompressionsbehandlung mit Bandagen und spezielle Gymnastik. Da kommt entgegen, dass die Klinik über ein eigenes Schwimmbad verfügt.

Der neuen Fachabteilung stehen 15 großzügige, modern und einladend eingerichtete Einzelzimmer zur Verfügung. Außerdem punktet die Tabarzer Klinik mit ihrer zentralen Lage in Deutschland. Das Tüpfelchen auf dem i ist das landschaftlich reizvolle Umfeld inmitten intakter Natur und viel Wald am Fuße des Inselsberges – Thüringens wohl bekanntestem Berg (916,5 m). „Das tut zum einen der Psyche gut und lädt außerdem zu aktiver Regenration ein“, unterstreicht Susanne Teichmann.

Wicker | Gesundheit und Pflege:
„Wicker | Gesundheit und Pflege“ ist ein moderner und zukunftsorientierter Verbund in privater Trägerschaft mit Hauptsitz in Bad Wildungen. Dazu gehören Fachkliniken für Rehabilitation wie die „Inselsberg Klinik“ (Onkologie/Lymphologie) in Tabarz und die Neurologische Klinik Westend (Bad Wildungen). Außerdem betreibt der Verbund das vier Wohn- und Pflegeheime.

Die Wicker-Kliniken werden von Renten- und Krankenversicherungen und anderen Sozialleistungsträgern belegt. 
Sämtliche Reha-Kliniken der Wicker-Gruppe sind nach DIN EN ISO 9001 und
den Kriterien der DEGEMED zertifiziert, die Inselsberg Klinik bereits seit dem Jahr 2000.

 

Mehr Infos:

www.inselsberg-klinik.de

www.wicker-gesundheit-und-pflege.de

 

MSB Kommunikation