Interessante Angebote für Mädchen und Jungen

0
645

Am 23. April findet zum fünfzehnten Mal der Girls‘ Day und zum fünften Mal der Boys‘ Day in Deutschland statt. Die Arbeitsagentur Jena beteiligt sich auch in diesem Jahr mit einem Angebot für Schülerinnen und lädt ein zum „Azubi-Talk-im-BIZ“.

Von 9.00 bis 10.30 Uhr stehen junge Frauen Rede und Antwort und berichten von ihren Erfahrungen, die sie in „typischen Männerberufen“ gemacht haben. Eine von ihnen ist Beatrix Kynast, die gerade die Lehre als KfZ-Mechatronikerin als Prüfungsbeste des Jahrganges 2015 abgeschlossen hat und jetzt bereits als Teamleiterin im Autohaus Fischer GmbH Karriere macht. Die Runde ergänzen eine Kfz-Lackiererin und eine Soldatin der Bundeswehr,  die eine zivile Ausbildung zur Zimmerin absolviert.

Franziska Sprenger, Geschäftsführerin der Firma AereA NetworX aus Kahla, gibt Tipps und Hinweise zur Fragen, welche Anforderungen Unternehmen an potentielle Ausbildungsplatzbewerberinnen haben und stellt den Beruf der Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung näher vor. Weiterhin wird ein Berufswahltest beim Berufspsychologischen Service der Arbeitsagentur angeboten, für den noch wenige Plätze frei sind.
Eine Anmeldung für diese Veranstaltungen ist unter www.girls-day.de möglich.

Für die Jungen bietet der Exkursionstag zur Staatlichen Berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales (SBBS) eine gute Möglichkeit, um sich umfassend über die Berufe: Erzieher, Heilerziehungspfleger, Assistentenberufe und auch Physiotherapeut zu informieren. Anmeldungen hierzu sind über den Boys-Day-Radar unter www.boys-day.de noch möglich.

Zahlreiche Betriebe und Unternehmen öffnen am „Mädchen-Zukunftstag“ und am „Jungen-Zukunftstag“ die Türen für junge Menschen, um praktische Einblicke in die Berufswelt zu gewähren. Dabei können Mädchen den Arbeitsalltag im Handwerk oder in den technischen Bereichen kennen lernen, in denen Frauen eher selten vertreten sind. Auf die Jungen warten Berufe, in denen männlicher Nachwuchs sehr erwünscht ist.

Aktuelle Informationen gibt es auf den Internetseiten zum Girls´Day und zum Boys‘Day. Die Zukunftstage sind eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

MSB Kommunikation