Jenaer Radsportler bewerben sich bei Wetten dass!

0
1190

Die Straßenradsportler des RSC Jena und die Radballer des SV Jena-Zwätzen haben sich beim Radtraining eine Wette für die Sendung „Wetten dass“ einfallen lassen.

Der Straßenradsportler Fabian Schurig vom RSC fährt auf einer sogenannten „Losen Rolle“, einem Trainingsgerät für Radsportler im Winter, freihändig in Höhe der Freiwurflinie beim Basketball und schafft es, in 2 Minuten insgesamt 5 Korbwürfe zu absolvieren. Nicht jeder in Deutschland kann Fahrrad fahren, noch weniger dazu auf dem Trainingsgerät „Lose Rolle“ und ganz ganz wenige dazu noch freihändig. Allerdings ist es langweilig, wenn der Ball von einem Helfer mit der Hand zurück gespielt wird. Die Radballer Uwe Kambach (28 Jahre) und Detlef Maas (49 Jahre) vom SVZ übernehmen in der Wette den Part des Zuspiels.

Insgesamt wird es damit etwas schwerer, da es zusätzliche Zeit kostet, den Ball mit dem Radballrad zu holen und mit dem Rad, also nicht mit der Hand zu zuspielen. Das Zuspiel mit dem Rad ist natürlich nicht so exakt wie mit der Hand. So kann es dann auch schon mal vorkommen, dass die Radballer den Rennradfahrer von der „Losen Rolle“ schießen. Dies ist nicht weiter gefährlich, aber es kostet natürlich auch wieder Zeit, die die Wette nochmals schwerer macht, die 5 Körbe in 2 Minuten zu schaffen. 2 Minuten sind knapp bemessen, denn wenn nur jeder 2 Ball den Korb trifft, bleiben insgesamt je Wurf nur 12 Sekunden von der Aufnahme des Balls durch die Radsportler bis zum Korbwurf.

Die Sportler haben diese mögliche Wette schon erfolgreich ausprobiert und warten nun auf eine Zusage des ZDF.
Das Video findet man unter: http://www.youtube.com/watch?v=Zdf_KHqqWnA

Viel Spaß beim Anschauen!

Publiziert: 9. April 2011, 10.14 Uhr

H&H Makler