Kinder und Großeltern des Montessori-Kinderhauses können sich freuen

0
804

Über einen gelungenen Start ins lang ersehnte Wochenende konnten sich die Kinder und Großeltern des Montessori- Kinderhauses in Gotha freuen. Am Freitag, dem 15. Januar 2016, gab es für die Großen und Kleinen im Haus eine märchenhafte Überraschung.

In zwei aufeinander folgenden Vorstellungen stellte die Klasse Erzieher, Jahrgang 2015 der Gobi- Schule, im sehr gut gefüllten Turnraum des Kinderhauses das Märchen „Schneewittchen“ nach. Mit beeindruckender Stimme führte der Märchenerzähler die böse Königin, das moderne Schneewittchen und die sieben Zwerge durch die halbstündige Aufführung. Die Schauspieler trotzten den engen Platzverhältnissen und konnten auch mit selbst gebastelten Kulissen das Stück unterhaltsam aufführen. In alter Tradition waren die Lippen des Schneewittchens „so rot wie Blut“, die Haare „so schwarz wie Ebenholz“ und die Haut „so weiß wie Schnee“.

Etwas unbekannter war jedoch, dass Schneewittchen ihren Prinzen schon gefunden und lieben gelernt hatte, bevor sie bei den Zwergen lebte. Doch auch in dieser Variante gab es ein Happy End mit einem rauschenden Hochzeitsfest. Ein herzliches Dankeschön an ALLE, die an der Vorbereitung und Durchführung der Märchenaufführung mitgewirkt haben.

Die Kinder und Großeltern des Montessori-Kinderhauses

Fliesenstudio Arnold