Lesung im Kunstmuseum der Landeshauptstadt

0
962

Am Dienstag, dem 6. Januar 2015, findet um 18 Uhr im Rahmen des
Begleitprogramms zur Ausstellung “ Beobachtung und Ideal. Ferdinand
Bellermann – ein Maler aus dem Kreis um Humboldt“ eine weitere
Veranstaltung statt.

Im Vorfeld der Jubiläumsausstellung wurden zahlreiche bisher unbekannte
Originaldokumente entdeckt, u.a. eine autobiografische Schrift
Bellermanns, ein vermisster Tagebuchbericht der Venezuelareise, ein
Konvolut von Briefen aus Italien sowie 12 Briefe von Alexander von
Humboldt an den Künstler.

Die Lesung ausgewählter Dokumente reflektiert wichtige Lebensstationen
und vermittelt Eindrücke der Persönlichkeit Bellermanns, die ebenso von
Entdeckungsfreude und Wagemut, wie von genauer Beobachtungsgabe und
Humor geprägt war.

Die Lesung gestaltet der Kurator der Ausstellung Thomas von Taschitzki.

Fliesenstudio Arnold