Lukas Wank bei der U18-Nationalmannschaft

0
884

Während Science City Jena derzeit unter der Anleitung von Björn Harmsen mit allen verfügbaren Spielern des ProA-Kaders, der Regionalliga-, NBBL- und JBBL-Mannschaft in der Trainingshalle der Sparkassen-Arena die Sommerpause überbrückt, schwitzt ein junger Thüringer derzeit zusammen mit der U18-Nationalmannschaft in Heidelberg.

Lukas Wank wurde zum aktuell laufenden Lehrgang (07.06 bis 14.06.2015) der deutschen U18-Auswahl berufen und trainiert unter Trainer Alan Ibrahimagic im Olympiastützpunkt am Neckar. Die Nominierung von Lukas Wank kam nicht überraschend, nachdem der bereits in Björn Harmsens Zweitliga-Team Erfahrungen sammelnde 18-jährige Flügelspieler zu den besten Akteuren des zurückliegenden Jenaer Nachwuchsbundesliga-Kaders zählte.

In Heidelberg trifft Wank auf die stärksten Akteure seines Jahrgangs, will sich für einen Platz im EM-Kader der anstehenden kontinentalen Meisterschaft empfehlen, die zwischen dem 23.Juli bis 02.August 2015 in der griechischen Hafenstadt Vólos stattfinden wird. „Lukas macht sich sehr gut. Natürlich hat er in der Nationalmannschaft starke Konkurrenz. Die Leistungsdichte auf seiner Position ist sehr hoch. Er arbeitet gut mit, ist hochmotiviert und befindet sich auf einem guten Weg. Ob es für einen Platz im EM-Kader klappt werden die nächsten Wochen zeigen“, sagte Auswahl-Trainer Alan Ibrahimagic.

Fliesenstudio Arnold