Museumspreis 2016 der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen lockt mit 25.000 Euro Preisgeld

0
660

Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen lobt in zweijährigem Rhythmus ihren Museumspreis in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Museumsverband Kassel (HMV) und dem Museumsverband Thüringen Erfurt (MVT) aus. Der Hauptpreis ist mit 25.000 Euro dotiert. Weitere 10.000 Euro stellt sie für Förderpreise zur Verfügung, die die Jury für vorbildliche Einzelleistungen vergeben kann.

Ziel der Ausschreibung ist es, Museen einzuladen, ihre Arbeit und ihr Selbstverständnis für eine lokale oder regionale Kultur- und Bildungslandschaft deutlich zu machen, ihr Konzept und ihre gesellschaftliche Aufgabe der Bildung und Kulturvermittlung zu bündeln und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der Preis richtet sich an alle öffentlichen Museen in Hessen und in Thüringen. Auch Netzwerke oder Zusammenschlüsse von Museen in beiden Bundesländern können ausgezeichnet werden. Eine renommierte Jury, bestehend aus Wissenschaftlern und Museologen aus dem ganzen Bundesgebiet, hat darüber hinaus die Möglichkeit, herausragende Leistungen und Projekte oder geplante Vorhaben mit einem Förderbetrag von bis zu 10.000 Euro zu würdigen. Wie die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen mitteilt, sind die hessischen und thüringischen Museen zur Beteiligung aufgefordert.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 29. Februar 2016.

 

Die Entscheidung der Jury wird in einem zweistufigen Verfahren bis zum Sommer 2016 fallen. Einzelheiten der Ausschreibung sind im Internet sowie direkt bei der Stiftung und den regionalen Museumsverbänden in Hessen info@museumsverband-hessen.de und in Thüringen info@museumsverband-thueringen.de erhältlich.

Festmode für Damen und Herren - EveMoje