Nessetalradweg freigegeben

0
977

Heute Vormittag (Dienstag, 15. Juli) wurde mit der Freigabe des Teilstücks zwischen Bufleben und Warza die letzte Lücke des Nessetalradwegs geschlossen.

Buflebens Bürgermeister Andreas Göring, Landtagsabgeordneter Jörg Kellner, Warzas Bürgermeisterin Martina Kaspar, der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Marx und Cornelia Frohn, Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft Mittleres Nessetal (v.l.n.r.), übernahmen den symbolischen Banddurchschnitt. Knapp eine Million Euro, davon drei Viertel Fördermittel der Europäischen Union, wurden für den finalen Abschnitt verbaut. Insgesamt investierten die Gemeinden des Mittleren Nessetals 2,7 Mio. Euro für die Herrichtung des Radwegs in ihrem Gebiet.

Der Nessetalradweg führt vom Kindel bei Eisenach über 49 Kilometer bis ins Erfurter Stadtzentrum hinein; Radler überwinden unterwegs 120 Meter Höhenunterschied. Seit 2010 war die Strecke abschnittsweise im Bau; am Samstag, 26. Juli, führen die Gemeinden des Mittleren Nessetals eine Sternfahrt nach Warza durch.