Neuzugang und Vertragsverlängerungen im FF USV Jena

0
1019

Weitere positive Neuigkeiten vom FF USV Jena: Karoline Heinze und Vanessa Müller verlängern ihre Verträge beim Frauen-Bundesligisten.

Heinze (Bild) steht seit Anfang 2015 für Jena auf dem Platz, spielte aber bereits von 2010 bis 2013 für den FF USV. Die 21-jährige entschied sich nach ihrem Abitur 2013 für einen Wechsel nach Florida, studierte Sportwissenschaften an der UCF in Orlando und spielte für das Women’s Soccer Team der Universität. In Jena möchte sie nun ein Medizinstudium beginnen und erhält einen Vertrag bis 2017.

Vanessa Müller verlängert ihren Vertrag um weitere zwölf Monate bis 30. Juni 2016. Nach ihrem Kreuzbandriss, den sie sich am Anfang der Saison zugezogen hatte, arbeitet die junge Thüringerin derzeit am Comeback. Für Müller wird dies das dritte Jahr in Jena sein, nachdem sie 2013 von Turbine Potsdam an die Saale wechselte.

Portugiesische Nationalspielerin wechselt zum FF USV Jena

Neben Vertragsverlängerungen kann der FF USV einen weiteren Neuzugang präsentieren. Mit Dolores Isabel Jácome Da Silva wechselt eine portugiesische Nationalspielerin an die Saale.

Die 23-jährige wechselt vom Erstliga-Absteiger MSV Duisburg nach Jena. In Duisburg bestritt die Defensivspielerin in vier Bundesliga-Spielzeiten 67 Partien und erzielte dabei zwei Treffer. Zudem konnte sie in ihrer Heimat bereits fünf Mal den portugiesischen Meistertitel gewinnen.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in Jena. Der FF USV genießt einen guten Ruf in der Bundesliga und ich möchte in Zukunft zum sportlichen Erfolg beitragen“, sagt die junge Portugiesin. Beim Jenaer Erstligisten erhält sie einen Zweijahresvertrag.

H&H Makler