Play-Downs-Start in Bühl

0
948

Nach der knapp verpassten Play-Off-Runde ist in der Abstiegsrunde nun der TV Bühl erster Gegner des VC Gotha. Die Partie beginnt am Sonnabend um 20:00 Uhr.

Nach Abschluss der Hauptrunde steht es zwischen diesen Kontrahenten 1:1 unentschieden. Beide Teams gewannen dabei jeweils ihre Auswärtsspiele gegeneinander, so dass nach dem Gesetz der Serie diesmal der VC gewinnen müsste. Doch so einfach gestaltet sich die Sache nicht, denn die beiden Mannschaften spielen auf einem Level, was die Hauptrundenbegegnungen bestätigt haben. Also wird wieder die Tagesform eine entscheidende Rolle spielen und welcher Mannschaft es gelingt ihr jeweiliges Spielsystem durchzusetzen.

Die Gastgeber stehen am Sonnabend allerdings etwas mehr unter Druck, denn sie trennen vier Punkte von den vor ihnen liegenden Gothaern und dem CV Mitteldeutschland. Der TV Bühl hat derzeit 14:34 Punkte auf dem Konto. Hinter Bühl liegen noch die A!B!C Titans aus Wuppertal, die 8:40 Punkte aufweisen und es schwer haben dürften die Klasse zu halten.

Für Gothas Trainer Jörg Schulz kommt es darauf an, das äußerst knappe Scheitern an den Play-Offs, am Ende fehlte ein gewonnener Satz, aus den Köpfen seiner Spieler zu bekommen. „Im Grunde genommen, beginnt die Saison noch mal neu, obwohl die Punkte aus der Hauptrunde mitgenommen werden. Wir müssen möglichst schnell die zum Klassenerhalt noch fehlenden Punkte holen. Ob die Abstiegsfrage eventuell schon vorher am „grünen Tisch“ entschieden wird, darf uns bis dahin nicht interessieren“, bemerkte er auch im Hinblick auf das laufende Lizenzierungsverfahren für die neue Saison.