Reparatur der Hauptleitung erfolgt nächste Woche

0
799

Ein Rohrbruch an einer Trinkwasser-Hauptleitung im Bereich der Stadtrodaer Straße führte heute Morgen von 5:30 bis etwa 6:30 Uhr zum Ausfall der Wasserversorgung für circa 5.000 Einwohner. Davon betroffen waren Teile von Lobeda-Ost sowie die Orte Zöllnitz, Laasdorf, Gernewitz, Sulza, Maua und Rothenstein.

Die Stadtwerke Energie stellten die Versorgung durch Netzumstellungen wieder her. In der Folge kam es in den genannten Stadtgebieten und Ortschaften zu einer starken Trübung des Trinkwassers.

Diese wurde im Laufe des Tages durch Rohrnetzspülungen beseitigt. Bei der Trübung handelte sich um aufgewirbelte Eisenablagerungen, die gesundheitlich unbedenklich sind.

Die Stadtwerke Energie bitten für die Beeinträchtigungen um Verständnis. Die Reparatur der defekten Hauptleitung erfolgt nächste Woche.

Fliesenstudio Arnold