Stadtbibliothek Gotha ist Bibliothek des Jahres 2020

0
250
Stadtbibliothek Gotha. Foto: Wikipedia 2015

Auch dieses Jahr wieder ist der einzige nationale, deutsche Bibliothekspreis „Bibliothek des Jahres“ vom Deutschen Bibliotheksverband und der Telekomstiftung vergeben worden. Die Stadtbibliothek Gotha erhält den Preis „Bibliothek des Jahres 2020 in kleinen Kommunen und Regionen“.

Die Jury, bestehend aus Vertretern des Deutschen Bibliotheksverbandes, der Deutschen Telekom Stiftung, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Kultusministerkonferenz, des Deutschen Städtetages sowie von Bibliothek & Information Deutschland (BID), wählte aus 34 Bewerbern die Stadtbibliothek Gotha aus.

Diese Auszeichnung, die mit 7.000 Euro dotiert ist, erhält unsere Stadtbibliothek. „Die Bibliothek in Gotha mit ihren 46.000 Einwohnern zeichnet sich durch ihre hervorragende, auf sehr unterschiedliche Zielgruppen abgestimmte Bildungs- und Medienarbeit aus“, begründet die Jury ihre Entscheidung. Zu diesem Angebot gehören u. a. das modular aufgebaute Kinder- und Jugendprojekt „Literatur und Zeitgeschichte“, das Kinderprojekt „Vorlesen an ungewöhnlichen Orten“, die Seniorenakademie, die Erzählcafés sowie die Kinder-Uni in Kooperation mit dem Museumslöwen e. V. Darüber hinaus ist die Bibliothek Sitz des Kinder- und Jugendforums als Gremium für die kommunale Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Gotha.

Dr. Ekkehard Winter, Geschäftsführer Deutsche Telekom Stiftung und Mitglied der Jury, fügt ergänzend hinzu: „Die Stadtbibliothek Gotha zeichnet sich durch ihre vielseitige Bildungs- und Medienarbeit, wie die Kinder-Uni, die Seniorenakademie oder ihre Erzählcafés, aus. Damit ist sie ein wichtiger kultureller und gesellschaftlicher Bildungsort für Gotha und seine Umgebung.“

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT