Stadtroda: Zwei Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

0
900

In Stadtroda brannte es gestern Nachmittag (31.10.2012) in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses.
Ein 68-Jähriger bastelte an alten Fernsehern und Rundfunkgeräten und lud zeitgleich mehrere Akkus auf. Als der Brand ausbrach, befand er sich im Nachbarzimmer.
Gemeinsam mit einem 55-jährigen Nachbarn versuchte er das Feuer zu löschen. Hierbei zogen sich beide eine Rauchgasintoxikation (Rauchgasvergiftung) zu. Sie wurden zur Behandlung in eine Klinik verbracht.
Neben den Bastelutensilien verbrannten auch Möbel. Das Gebäude wurde ebenfalls beschädigt – an der Betondecke entstanden Abplatzungen. Gegen den Wohnungsinhaber wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.