Vollsperrung Gothaer Fichtestraße erst ab 6. April

0
2169
Grafik: OaF

Wie die Stadtverwaltung Gotha informiert, beginnt der 2. Bauabschnitt der Komplexbaumaßnahme Fichtestraße unter Vollsperrung der Fichtestraße zwischen Gleichenstraße und Seebergstraße sowie der Vollsperrung des Einmündungsbereichs Arndtstraße und der Vollsperrung des Einmündungsbereichs südliche Seebergstraße zwischen Stielerstraße und Baumschulenweg am Mittwoch, 6. April 2022. Aufgrund großer personeller Ausfälle in allen Bereichen der Bautechnik und der Lieferketten, verzögert sich die Vollsperrung vom 28.03.2022 auf nunmehr den 06.04.2022. Der Abschlusstermin der Bauarbeiten soll hierdurch aber nicht in Frage gestellt werden.

Die Umleitung des Fahrzeugverkehrs aus Richtung Erfurt B 7 kommend erfolgt ab Weimarer Straße überörtlich über Seeberger Landstraße – Seebergen – Wechmar – Schwabhausen. Innerorts erfolgt die Umleitung aus Richtung Erfurt B7 kommend ab Salzgitterstraße über Gleichenstraße – Oskar-Gründler-Straße – Kindleber Straße – Pfullendorfer Straße – in Richtung Bad Langensalza/Mühlhausen bzw. weiterführend über Steinstraße – Lassallestraße – Oststraße – Schlichtenstraße – Seebergstraße zur Stielerstraße in Richtung Zentrum und Eisenach. Der stadtauswärts fahrende Verkehr wird ab Stielerstraße über Seebergstraße – Schlichtenstraße – Oststraße – Kindleber Straße – Oskar-Gründler-Straße – Gleichenstraße zur Salzgitterstraße geführt.

Im Zuge der Vollsperrung der Fichtestraße werden in der Weimarer Straße zwischen Bertha-Schneyer-Straße und Weinbergweg P+R- Stellflächen eingerichtet. In diesem Zusammenhang wird die Weimarer Straße im vorgenannten Bereich als Einbahnstraße von Bertha-Schneyer-Straße in Richtung Mönchallee ausgewiesen. In der Arndtstraße zwischen Fichtestraße und Friedrich-Fröbel-Straße werden Kurzzeitparkplätze eingerichtet, die Arndtstraße wird als Sackgasse ausgewiesen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT