Was die Stadtverwaltung Jena zu vermelden hat

0
778

Kleinkinder haben keinen Zutritt zum Konzert

Zu dem Konzert „Rock gegen Rechts“ mit Udo Lindenberg am Freitag, 2. Dezember, in der Oberaue werden in der Stadt sehr viele Gäste erwartet.  Diie Stadt hat eine Verordnung erlassen, nach der Kinder unter sechs Jahren keinen Zutritt zu der Open-air-Veranstaltung haben, Kinder im Alter bis zu 12 Jahren nur in Begleitung Erwachsener.

Parken beim Großkonzert in der Oberaue am Freitag, 2. Dezember

Parkplatzempfehlungen für auswärtige Veranstaltungsbesucher können nur mit Einschränkungen gegeben werden. Parkflächen nahe des Veranstaltungsraumes stehen im Bereich der Straße Am Stadion, Oberaue und auf der Jahnwiese im Stadionbereich zur Verfügung. Die Zufahrt zu diesen Parkflächen ist ausschließlich von der Stadtrodaer Straße aus Richtung Lobeda möglich.

Im weiteren Umfeld des Konzertes stehen alle Parkhäuser und öffentlichen Parkflächen im Stadtzentrum, aber auch in den angrenzenden Wohngebieten Lobeda und Winzerla grundsätzlich zur Verfügung. Auch der Parkplatz Gries am Wenigenjenaer Ufer und andere Parkflächen an der Peripherie der Stadt Jena zu nutzen. Der Parkplatz Eichplatz und Rathausgasse  sind wegen des Weihnachtsmarktes bereits gesperrt, andere zentrumsnahe Stellflächen ausgelastet.

Einschränkungen für den Fahrradverkehr am Freitag

Der Saale-Radwanderweg, zwischen Stadion und Paradiesbrücke, wird am Freitag, 2. Dezember, gesperrt.  Der Radverkehr wird ab Stadionparkplatz am Osteingangstor des Stadions nach links in Richtung Fußgängerbrücke über die Saale zur Rasenmühleninsel umgeleitet. Radfahrer können an dieser Saalebrücke sowohl über die Rasenmühleninsel, als auch östlich der Saale entlang bis zur Paradiesbrücke und umgekehrt fahren. Im und um den Veranstaltungsraum gibt es keine Fahrradständer. Das Mitnehmen von Fahrrädern und sonstigen sperrigen Gegenständen ist im unmittelbaren Veranstaltungsraum aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Lärmbelästigung am Donnerstag Abend

Wegen der Vorbereitungen für das Konzert mit Udo Lindenberg, Peter Maffay, Silly, Jule Neigel und anderen Künstlern wird es am Donnerstag, 1. Dezember, vom späten Nachmittag an bis in die Abendstunden zu einer erhöhten Lärmbelästigung im Bereich rund um die Oberaue kommen. Grund dafür ist: Die Konzerttechnik muss getestet werden.

Fliesenstudio Arnold