Wegweisendes Spiel für den VC Gotha am Samstag in der Ernestiner Sporthalle

0
292

In der 3. Liga empfängt der VC Gotha am Samstag um 20 Uhr den sächsischen Vertreter TSV Zschopau. Spielort ist die Ernestinerhalle.

 

Nach zwei Punkt- und einem Pokalspiel ist noch nicht klar, wohin der Weg des Gothaer Drittligisten geht. Zu wechselhaft waren die bisherigen Auftritte. Nun kommt mit Zschopau der nächste Prüfstein und eine Mannschaft, die auf einem Level mit den Gastgebern sein sollte. Einem souveränen Heimsieg der Zschopauer gegen den SC Freising folgte eine 1:3 Niederlage beim hochgehandelten VC Dresden. Auch die Ergebnisse der letzten Saison untereinander sprechen für diese These, denn da gab es jeweils Heimsiege für beide Kontrahenten.

 

Der TSV Zschopau verfügt über eine erfahrene und eingespielte Mannschaft, deren jüngster Spieler 24 Jahre alt ist. Der Stamm der Mannschaft spielt seit der Saison 2012/13, in der man in der 2.Bundesliga antrat und jetzt im dritten Jahr 3.Liga zusammen. Der Stamm der Mannschaft spielt seit der Saison 2012/13, in der man in der 2.Bundesliga antrat und jetzt im dritten Jahr 3.Liga zusammen. Neu dagegen ist Trainer Donat, der schon beim Bundesligisten Bottrop auf der Bank saß und in Zschopau sicherlich neue Akzente setzt. Beim VC arbeitet dessen Trainerpendent Jörg Schulz im Training derzeit intensiv daran das Zusammenspiel von Zuspiel und Angriff zu verfeinern und variabler zu gestalten. Ob das schon am Sonnabend Früchte trägt, wird sich zeigen. Dabei hoffen Mannschaft und Trainer natürlich auch auf die Unterstützung durch die Fans, den gerade in einer solchen Phase des Neuaufbaus kann diese Unterstützung ungeahnte Energien freisetzen.

Fliesenstudio Arnold