Zigarettenautomaten aufgesprengt

0
841

Unbekannte sprengten am Montag, kurz nach Mitternacht, mit bislang
unbekanntem Sprengmittel einen in der Clara-Zetkin-Straße in Waltershausen befindlichen
Zigarettenautomaten auf. Es wurde Bargeld und Zigaretten in bislang
unbekannter Höhe entwendet. Der Automat wurde komplett zerstört. 5000
Euro Sachschaden entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen
aufgenommen und sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben machen
können.
Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Papiercontainerbrand

Auf bislang unbekannte Art und Weise entzündete sich am Sonntag, gegen
19.00 Uhr, in der Konstantin-Ziolkowski-Straße in Gotha ein Papiercontainer.
Umliegende Container wurden nicht beschädigt. Die herbeigerufene
Feuerwehr konnte rasch löschen. Verletzt wurde niemand.
Hinweise zu dem Vorfall, zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen im
Nahbereich des Brandes nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124
entgegen.

Fahrraddiebstahl

Unbekannte entwendeten am Sonntag, zwischen 14.45 Uhr und 15.15 Uhr,
in der Gothaer Dorotheenstraße aus einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses
ein nicht angeschlossenes Fahrrad einer 26-Jährigen. Das orangefarbene
Mountainbike der Marke Spezialized hat einen Wert von circa 300 Euro.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrraddiebstahl II

Das blaue BMX-Rad eines zehnjährigen Jungen wurde am Sonntag,
zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr, von einem Hinterhof eines
Einfamilienhauses in der Gothaer Helenenstraße entwendet. Die Unbekannten
nahmen das nicht angeschlossene Fahrrad weg und verursachten so 300
Euro Schaden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Gegenstände im Park beschädigt

Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Montag im Park der Bergstraße
in Neudietendorf eine Lampe und eine Pergola. Die Höhe des entstandenen Sachschadens
kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Vandalismus auf dem Seeberg

Unbekannte randalierten vergangenes Wochenende auf dem Seeberg und
verursachten erheblichen Sachschaden. Eine Schranke zu einer Waldhütte
wurde aufgebrochen. Ebenfalls wurde versucht in die Waldhütte
einzusteigen. Dies misslang jedoch. Angebrachte Nistkästen wurden
außerdem zerstört.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

Ein 28-jähriger Mann stellte am Dienstag, den 13.01.2014, gegen 16.30 Uhr,
seinen Honda auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße Am
Oberried in Neudietendorf ordnungsgemäß in einer freien Parklücke ab. Ein bislang
unbekanntes Fahrzeug befuhr wenig später den Parkplatz in unbekannte
Richtung und stieß dabei gegen die rechte hintere Fahrzeugseite von dem
Honda. Dabei entsteht ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Nach dem
Zusammenstoß verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle in unbekannte
Richtung, ohne die Art und Weise seiner Beteiligung feststellen zu lassen.
Die Polizei Gotha sucht Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang und
zum Unfallverursacher machen können.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Weiterer Zeugenaufruf

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß in der Nacht zum 16.01.2014 aus
unbekannter Ursache und auf unbekannte Weise gegen den am rechten
Fahrbahnrand der Tabarzer Lindenstraße in Fahrtrichtung Schwarzhäuser Straße
geparkten unbesetzten Pkw Opel einer 31-Jährigen. Anschließend verließ
der Unbekannte die Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter
nachzukommen. 1500 Euro Sachschaden entstanden an dem Opel.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Lkw beschädigt Leitplanke

Aus bislang unklaren Gründen verlor am Sonntagnachmittag ein 61-jähriger
Lkw-Fahrer beim Befahren der L1026 zwischen Wechmar und
Schwabhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses kam nach rechts
von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke auf einer Länge von 24
Metern. An der rechten Seite des Lkw entstand erheblicher Sachschaden,
jedoch war das Fahrzeug noch fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf circa
10.400 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Aufgerutscht

2.200 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Montag,
gegen 08.00 Uhr, auf der Langensalzaer Straße in Gotha. Eine 80-jährige Ford-
Fahrerin rutschte an der Ampelanlage nach eigenen Angaben auf glatter
Fahrbahn auf einen Opel eines 35-jährigen Mannes, welcher an der Ampel
wartete. Der Opel wurde durch die Wucht des Aufpralls auf ein vor ihm
haltenden Ford eines 38-Jährigen geschoben. An allen drei Fahrzeugen
entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfall

Ein Reh verendete am Montag, gegen 07.00 Uhr, auf der B88 zwischen
Tabarz und Friedrichroda. Das Tier rannte über die Straße, wurde trotz einer
Gefahrenbremsung von einer 28-jährigen Ford-Fahrerin erfasst. Durch die
Wucht des Aufpralls wurde das Tier auf die Gegenfahrbahn geschleudert
und dort von einem 30-jährigen VW-Fahrer überrollt. An den Pkw entstand
leichter Sachschaden. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

MSB Kommunikation