Zweimal in Luisenthal einen Unfall an gleicher Stelle verursacht

0
350

Fahren unter berauschenden Mitteln

Gotha (LPI Gotha). Am 12.10. wurde ein 31-jähriger Audi-Fahrer durch Beamte der Landespolizeiinspektion Gotha in der Gayerstraße kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Der Verdacht konnte mit einem durchgeführten Drogenschnelltest bekräftigt werden. Durch die Beamten wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Zweimal einen Unfall an gleicher Stelle verursacht

Luisenthal (LPI Gotha). Am 12.10. gegen 16:50 Uhr befuhr eine 33-jährige Frau mit ihrem Pkw, Mercedes, die B 247 von der Wegscheide in Richtung Luisenthal. In einer Haarnadelkurve verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte in der weiteren Folge mit der Leitplanke.

Die Frau blieb dabei unverletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden. Nur wenige Stunden später, am 13.10.2013 ,gegen 04:45 Uhr, befuhr die gleiche Dame mit einem gemieteten Mercedes erneut die B 247 und kollidierte an gleicher Stelle mit der Leitplanke.

Da die Unfallverursacherin unerlaubt die Unfallstelle verließ und unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Dame hat nun mit mehreren Strafanzeigen zu rechnen.

Betrunken gegen Gartentor gefahren

Neudietendorf (LPI Gotha). Am 12.10. gegen 02:45 Uhr teilte ein Bürger aus Neudietendorf der Polizei mit, dass offensichtlich ein Pkw sein Gartentor in der Gartenstraße beschädigte und anschließend flüchtete.

Das Kennzeichen des Unfallverursachers konnte vor Ort aufgefunden werden. Dieses führte zum 23-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Daimlerchrysler. Den konnten die Beamten antreffen, hierbei stellten sie einen Atemalkoholwert von 1,51 Promille fest. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Führerschein sichergestellt.

MSB Kommunikation