Auch im Tode vereint

0
546
Foto: Lutz Ebhardt

Gotha (red/mm, 27. Mai). Diese Woche beginnen die Arbeiten zur Herrichtung des neuen Grabfeldes für 84 Partnergräber. Das Grabfeld befindet sich im Teil II des Hauptfriedhofes der Stadt Gotha. Für das Grabfeld wurde ein neues Belegungsprinzip entwickelt, denn es werden hier erstmals Partnergräber als für Gotha neue Grabart angelegt. Um eine großzügige Gestaltung zu erreichen, wurden – angeregt durch Beispiele wie in Erfurt – vier Partnergräber mit je zwei Urnen zu einer quadratischen Partnerwahlgrabanlage zusammengefasst.

Die Grabanlagen erhalten einheitliche Einfassungen aus Granitgroßpflaster. Die gärtnergepflegten Partnergräber werden auf einer Rasenfläche um eine Rot-Buche in verschieden langen Reihen angeordnet. Die Partnergrabstätte inklusive Grabstein und Beschriftung kann nur in Verbindung mit dem Abschluss eines Dauergrabpflegevertrages für die Nutzungszeit von 25 Jahren erworben werden.

Die Arbeiten werden durch die Firma LGM Landschaftsbaugesellschaft Mühlhausen mbH durchgeführt und vom Garten-, Park- und Friedhofsamt der Stadt betreut. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich vier Wochen an. Zu Einschränkungen kann es deshalb in den kommenden Wochen im Teil II des Hauptfriedhofes im Bereich an der Pfullendorfer Straße kommen. Die Friedhofsbesucher werden um Verständnis gebeten.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT