Aus dem Polizeibericht vom 10. Oktober

0
614
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 10. Oktober, Stand 16 Uhr)

Einbruch in Firma
Dachwig. In der Zeit zwischen dem 7. Oktober, 18.00 Uhr und dem 9. Oktober, 16.55 Uhr überwanden ein oder mehrere unbekannte Täter einen Zaun des Geländes einer Systembaufirma in Dachwig. Anschließend drangen der oder die Unbekannten in eine Lagerhalle auf dem Gelände ein und entwendeten aus dieser hochwertige Werkzeuge. Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0248511/2022) entgegen.

Falscher Führerschein
Gotha. Am 9. Oktober führte die Gothaer Polizei gegen 01.50 Uhr eine Verkehrskontrolle auf dem Coburger Platz durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 23-jährigen Fahrer eines VW Polo. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,67 Promille und ein Drogenvortest war positiv auf Kokain und Cannabis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Hier stellten die Beamten bei genauerer Betrachtung mehrere Fälschungsmerkmale auf dem maltesischen Führerschein fest. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und entsprechende Verfahren gegen den Mann eingeleitet.

Versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl
Luisenthal. Im Tatzeitraum vom Freitag, den 14.09.2022 bis zum Montag, den 10.10.2022, 10:00 Uhr begaben sich Unbekannte zum Grundstück eines Einfamilienhauses in der Lindeallee. Die Unbekannten überstiegen die Umfriedung und versuchten, gewaltsam zwei Fenster zu öffnen. Aus unbekannten Gründen ließen die Täter davon ab und flüchteten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 700 EUR. Die Polizei Gotha nimmt sachdienliche Hinweise unter Nennung der Bezugsnummer 0249084/2022 entgegen.

Unsachgemäße Sicherung führt zum Verkehrsunfall
Schmerbach. Am Morgen vom 10.10.2022 ereignete sich ein Verkehrsunfall, welcher zu einer Verkehrsstörung auf der Bundesstraße 88 in der Ortslage Schmerbach führte. Ein 45- jähriger Berufskraftfahrer einer Sattelzugmaschine sicherte seinen Anhänger nicht ordnungsgemäß, worauf dieser sich löste. Der Anhänger rollte unkontrolliert in ein angrenzendes Privatgrundstück. Am Fahrzeug, auf der Fahrbahn und an der Umfriedung des Grundstücksinhabers entstand unfallbedingter Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000EUR. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Reifen zerstochen – Zeugen gesucht
Gotha. Im Tatzeitraum vom 06.10.2022 bis 10.10.2022 zerstachen Unbekannte den Reifen eines weißen Ford Transit, welcher in der Damaschkestraße abgestellt war. Der Schaden beläuft sich auf 100 EUR. Die Polizei Gotha sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter der Bezugsnummer 0248917/2022 entgegen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT