Emil sowie Emma, Lena und Maria waren die Favoriten

0
169
Gothas Hitparade der Baby-Namen 2020. Foto: Kristina Paukshtite/Pexels

Gotha (red, 24. Januar). 2020 wurden vom Gothaer Standesamt 527 Geburten beurkundet: 519 Kinder erblickten in Gotha das Licht der Welt, acht Kinder wurden nachbeurkundet.

Bei den Jungen ist „Emil“ auf dem 1. Platz der beliebtesten Vornamen (10 Mal). Bei den Mädchennamen teilen sich „Emma“, „Lena“ und „Maria“ die Spitzenposition, sie wurden jeweils fünf Mal ausgewählt.

Auch auf den weiteren Plätzen gibt es bei den Mädchen mehrere gleich häufig gewählte Favoriten: An zweiter Stelle rangieren Ella, Lina, Mathilda und Mia (jeweils vier Mal). Den 3. Rang belegen Elisabeth, Hanna, Helena, Ida, Johanna, Juna, Lotta, Mira und Ruby. So sind jeweils drei Mädchen genannt worden.

An zweiter Stelle bei den Jungennamen rangiert Ben (sieben Mal). Den dritten Rang teilen sich Henry, Levi und Luca mit jeweils fünf Verwendungen.

Von allen im Jahr 2020 in Gotha beurkundeten Kindern erhielten 338 einen Vornamen, 169 erhielten zwei und 7 Kinder drei Vornamen.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT