Gotha: Ein bissl mehr Friedrichstraße wird zugänglich

0
708
Bald fällt hier die Schranke. Fotos: Rainer Aschenbrenner

Gotha (red/mm, 21. Juni). Freitag, irgendwann nach Eins, wird ein bissl mehr Friedrichstraße zugänglich. Das hat zumindest die Stadtverwaltung mitgeteilt und es betrifft das Stückchen zwischen Philosophenweg und Justus-Perthes-Straße.

Die „Helene“ wird auch endlich wieder Einbahnstraße.

Zusätzlich kann man von der Justus-Perthes-Straße in Richtung Schöner Allee fahren. Diese  halbseitige Sperrung soll bis 30. August bestehen. Parallel dazu wird die Helenenstraße wieder zur Einbahnstraße, aus der man dann auf die Friedrichstraße fahren kann.

Vom Korn zum Brot e. V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT