Grafik erläutert Stand der Corona-Maßnahmen in Thüringen

0
1506

Gotha, 21. Mai
Das Gesundheitsministerium hat in seiner Grafik die Entwicklung der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus dargestellt.

Seit Mitte März wurde das öffentliche Leben in Thüringen sehr stark eingeschränkt. Alle Maßnahmen hatten und haben das Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Inzwischen wurden viele der Einschränkungen zurückgenommen, zahlreiche Einrichtungen können unter Beachtung von Hygiene- und Schutzkonzepten wieder öffnen.

Thüringen sei bei der Bekämpfung des Coronavirus ein großes Stück vorangekommen. Allerdings sei das Virus immer noch gefährlich, es gebe bisher weder ein Medikament noch eine Impfung dagegen. Deswegen gelte es weiterhin, vorsichtig zu sein; die Kontaktbeschränkungen und das Abstandsgebot müssen unbedingt eingehalten werden.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT