Kinder erleben einen Tag mit Plätzchenbacken und Geschichten mit Bäckermeister Martin Zeis und der Kreishandwerkerschaft Gotha

0
763
Klaus Lasner, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gotha, bereicherte die Veranstaltung, indem er den Kindern Geschichten über verschiedene Handwerksberufe vorlas. Fotoquelle: HWK Erfurt

Begeisterung für Handwerk zum „Tag des Handwerks”

Am 16. September 2023 wurde deutschlandweit der „Tag des Handwerks” gefeiert. Unter dem Motto „Wir machen, was unser Land ausmacht“ rückte dieser besondere Tag die Bedeutung des Handwerks und die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in den über 130 Ausbildungsgewerken in den Fokus der Öffentlichkeit. Anlässlich dieses bundesweiten Aktionstages stellten die Handwerkskammer Erfurt und die Kreishandwerkerschaften eine Reihe von spannenden und informativen Aktionen in Nord- und Mittelthüringen auf die Beine.

So fang vergangene Woche in der Kindertagesstätte August-Köhler in Gotha eine regionale Aktion der Kreishandwerkerschaft Gotha unter dem Motto „Wer will die fleißigen Handwerker sehen“ statt. In einer fröhlichen Atmosphäre hatten die Kinder die Gelegenheit, gemeinsam mit Bäckermeister Martin Zeis aus Gotha Plätzchen zu backen. Klaus Lasner, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gotha, bereicherte die Veranstaltung, indem er den Kindern Geschichten über verschiedene Handwerksberufe vorlas.

Bäckermeister Martin Zeis betonte: „Die Wertschätzung für das Handwerk fehlt oft in der Gesellschaft. Viele Kunden fragen sich, warum ein Brot beim Bäcker doppelt so viel kostet wie im Discounter. Sie wissen die Arbeit im Handwerk einfach nicht mehr zu schätzen. Bei meinen Back-Aktionen erlebe ich immer wieder Kinder, die zum ersten Mal Plätzchen ausstechen, da dies zu Hause immer weniger gemacht wird. Es geht nicht darum, dass jedes Kind Bäcker werden soll. Vielmehr möchten wir das Bewusstsein dafür schärfen, dass Handwerk für Qualitätsarbeit steht und dass dahinter keine Maschinen, sondern Menschen stehen, die sich Mühe geben und für ihre Arbeit fair entlohnt werden sollten.”

Klaus Lasner ergänzte: „Früh übt sich der Meister. Zum traditionellen Tag des Handwerks hier in Thüringen liegt unser Hauptaugenmerk auf dem wichtigen Thema Nachwuchsförderung. Die Aktion in der August-Köhler-Kindertagesstätte bietet eine hervorragende Gelegenheit, Kinder frühzeitig für Handwerksberufe zu begeistern. Kinder sind von Natur aus neugierig und aufgeschlossen für Neues. Die Kombination aus Geschichten über das Handwerk und praktischen Erfahrungen mit unserem Bäckermeister motiviert die Kinder, sich für handwerkliche Tätigkeiten zu interessieren und zu erfahren, dass Brötchen nicht einfach aus dem Tiefkühlfach kommen, sondern von engagierten Handwerkern hergestellt werden.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT