Kreismusikschule kündigt Konzerthöhepunkte an

0
360

Gleich drei Konzerthöhepunkte kündigt die Kreismusikschule Louis Spohr für das begonnene Schulhalbjahr an. Den Auftakt markiert die Geburtstagsgala am 23. September. Ab 19 Uhr wollen die Musikschüler und die Ehemaligen in der Stadthalle nachträglich auf das 30-jährige Bestehen ihrer Musikschule anstoßen und gemeinsam aufspielen. So ist ein Konzert des Jugendorchesters mit dem Tanzensemble „Alles Balletti“ ebenso geplant wie ein Auftritt der Bigband und eine offene Bühne für alle, die es noch einmal wissen wollen. Karten zum Preis von acht Euro für Erwachsene und sechs Euro ermäßigt können in der Kreismusikschule und an der Abendkasse erworben werden.

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Tanzspiel „Die Geschenkefabrik“ am 24. Oktober um 9.00 Uhr und 11.00 Uhr im Kulturhaus Gotha noch einmal aufgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Kindergärten und Schulen und wartet mit einer getanzten Geschichte über das Schenken auf – präsentiert vom Tanzensemble „ALLES BALLETTI“. Kartenreservierung und Voranmeldung läuft über die Kreismusikschule (Kinder drei Euro, Erzieher frei).

Darüber hinaus kündigt Musikschulleiterin Bärbel Michl bereits jetzt das Weihnachtskonzert 2017 an, das am 9. Dezember um 15 Uhr im Gothaer Kulturhaus über die Bühne geht. Reservierungen nimmt auch hier die Kreismusikschule unter 03621 742992 entgegen.

Zum begonnenen Schuljahr freuen sich die Lehrerinnen und Lehrer über eine große Nachfrage der angebotenen Instrumentenfächer. Lediglich bei den Blasinstrumenten Klarinette, Querflöte, Saxofon, Trompete, Horn und Posaune gibt es noch wenige freie Plätze. Auch die Tänzer liegen im Trend: Hier haben nur die Anfängergruppen in Gotha und Tabarz noch freie Kapazitäten für Mädchen und Jungen von sechs bis sieben Jahren.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT