Mehr als 40 Konzerte: Tage der Chor- und Orchestermusik in Gotha!

0
534
Überreichung der Plakette, die Amtsgebäude demnächst ziert. v.l.n.r.: Christoph Gösel, Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH; Marlies Mikolajczak, Erste Beigeordnete der Stadt Gotha; Niklas Dörr, Generalsekretär der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände; Lorenz Overbeck, Geschäftsführer der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände Foto: OaF

Weit über 1.000 Mitwirkende feiern die Amateurmusik: Die Tage der
Chor- und Orchestermusik 2019 bringen am letzten März-Wochenende
die Gothaer Innenstadt zum Klingen.

Gotha: Drei Wochen vor Ostern bringen die Dachverbände
der Chöre und Orchester in Deutschland dieses breite Spektrum mit den
Tagen der Chor- und Orchestermusik auf den Punkt. Über 1.000
Mitwirkende kommen dazu nach Gotha. Vom 29. bis 31. März ist Gotha
gleichsam die Bundeshauptstadt der Amateurmusik. Das Motto lautet:

„Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen.“

Das Programm der drei Tage umfasst verschiedene Veranstaltungen, die
den Zugang zur Musik aus ganz unterschiedlichen Richtungen bieten.

Vom Barbershop-Quartett bis zur Bigband, von mittelalterlichen
Madrigalen bis zu zeitgenössischen Chorkompositionen, von Schlagern bis
zu liturgischer Musik, von der großen Sinfonie bis zu A-Cappella-Pop, von
Bach bis Freddy Mercury, um nur einige Beispiele zu nennen.

Der Ministerpräsident kommt…

Den Anlass für die Tage der Chor- und Orchestermusik schafft der
Bundespräsident. Regelmäßig zeichnet er traditionsreiche Chöre mit der
Zelter-Plakette und Orchester mit der Pro-Musica-Plakette aus, wenn sie
mindestens 100 Jahre lang ununterbrochen gewirkt haben. Die ersten
Plaketten eines Jahres werden in einem bundeszentralen Festakt
überreicht, für den die Tage der Chor- und Orchestermusik den Rahmen
bilden. Gleichzeitig demonstrieren sie einem breiten Publikum, in welcher
Vielfalt und auf welch hohem Niveau die Amateure in Deutschland
musizieren.

Das Event findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt: Nach 1998 (Gera) und 2006 (Eisenach) ist es erst das
dritte Mal, dass die Veranstaltung im Freistaat Thüringen durchgeführt
wird. Ministerpräsident Bodo Ramelow hat bereits sein Kommen zugesagt
und wird die Plaketten persönlich überreichen.

Zu allen Veranstaltungen der Tage der Chor- und Orchestermusik ist der
Eintritt frei. Die Türen stehen, solange Plätze im jeweiligen Raum verfügbar
sind, allen musikinteressierten Besuchern offen. Lediglich Auftaktkonzert
und Festakt sind kartenpflichtig. Gratis-Eintrittskarten können online
gebucht werden unter www.tcom2019.de/tickets.

Detailinformationen zu allen Veranstaltungen sind im Programmbuch zu
finden, das an den Veranstaltungsorten ausliegt. Das Programmbuch ist
zusätzlich bereits ab 26. März in der Tourist-Information Gotha
(Hauptmarkt 33), im KunstForum (Querstraße 13-15) und im Kulturhaus
(Ekhofplatz 3) erhältlich.

Mehr zum Wochenende erfahren Sie im nächsten „Oscar am Freitag“, wie immer am letzten Freitag des Monats!

(Quelle: PM der Stadt Gotha und Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände e.V.)

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT