Molschleben: Weitere Sporthalle vorerst aus der Nutzung genommen

0
557

Nach der Ernestinerhalle in Gotha fällt mit der Schulsporthalle der
Regelschule Molschleben in dieser Woche die zweite Sporthalle für eine
Nutzung im Unterricht und den Vereinssport aus. In der abgehangenen
Deckenkonstruktion der Molschleber Halle hat sich ein rund 35 Kilogramm
schweres Deckenelement verschoben und drohte herunterzufallen.

Beim Reparaturversuch wurde festgestellt, dass es weitere Verschiebungen gegeben
hat, woraufhin Statiker ermitteln, dass die Unterhangdecke in sich instabil
geworden ist. Aus Sicherheitsgründen haben die Schul- und Bauverwaltung die
Halle vorerst gesperrt. Gemeinsam mit den benachbarten Schulen in Friemar
und Gotha-Ost wird versucht, den Sportunterricht über einen
Notfallstundenplan abzusichern. Wie lange die Molschleber Halle ausfällt,
kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT