Per App Luchs und Wolf in Thüringen melden

0
717
Silvester Tamás, der Koordinator des NABU-Luchsprojektes, mit der neuen LuWo-App auf seinem Smartphone. Foto: NABU Thüringen

Jena (red, 19. Februar). Mit der kostenlosen neuen „LuWo-App“ des NABU Thüringen lassen sich Beobachtung zu Luchs und Wolf per Smartphone und am Computer melden. „Bislang sind Meldungen zu den beiden Beutegreifern noch sehr selten. Mithilfe der LuWo-App ist es nun jedem möglich, uns auf direktem Wege ihre Beobachtungen zu Luchs und Wolf mitzuteilen“, sagt Silvester Tamás, der Projektleiter des Luchsprojektes beim NABU Thüringen und fährt fort: „Luchs und Wolf brauchen dringend unseren Schutz, denn Artenschutz beginnt mit dem Wissen über Vorkommen der Tiere. Nur wenn diese bekannt sind, können gezielt Schutzmaßnahmen und Aufklärungsarbeit zur Akzeptanzsteigerung durchgeführt werden. Dies ist einer der Grundsteine für ein erfolgreiches Wildtiermanagement, mit dem wir in unserer dicht besiedelten Kulturlandschaft ein gemeinsames Überleben von Mensch und Wildtier sichern können.“

Die LuWo-App ist einfach zu bedienen und jeder kann mitmachen. Nach einer kurzen Anmeldung können umgehend Details und Bilder zur eigenen Beobachtung hochgeladen und an den NABU gemeldet werden. „Wir möchten mit der LuWo-App noch viel mehr Menschen dazu motivieren, Beobachtungen zu Luchs und Wolf zu melden. Diese gemeldeten Daten leitet der NABU Thüringen, nach einer ersten Auswertung, umgehend an die zuständige Fachbehörde beim Thüringer Umweltministerium weiter. Genaue Standortdaten werden nicht veröffentlicht“, so der Luchs- und Wolfexperte des NABU.

Die LuWo-App zum Download

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT