Schwerer Verkehrsunfall zwischen Gotha und Goldbach

0
1115

Am Karfreitag, dem 30.03., rückte die Berufsfeuerwehr Gotha gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Gotha und Goldbach aus.

Laut Rettungsleitstelle sollte sich die Unfallstelle auf Höhe der Abzweigung nach Remstädt befinden und eine Person war als noch eingeklemmt gemeldet. Am Einsatzort bestätigte sich der Unfall mit einem allein beteiligten Pkw, welcher sich direkt an der Kreuzung nach Remstädt überschlagen hatte und auf dem Dach neben der Straße lag.

Ersthelfer hatten bereits lebensrettende Sofortmaßnahmen bei der bewusstlosen Person eingeleitet und konnten sie zudem schon aus dem Fahrzeug befreien. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst übernahmen dann gemeinsam die rettungsdienstliche Versorgung. Weitere Personen waren nicht im Fahrzeug. Nach den notärztlichen Maßnahmen zur Stabilisierung, konnte die schwer verletzte Fahrerin in einen Rettungswagen umgelagert und ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr übernahm weiterhin die Absicherung der Einsatzstelle und sicherte ein umgefahrenes Verkehrszeichen. Nach ca. 45 min war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT