Führungen durch Metallkunst-Ausstellung von Ulrich Barnickel im KunstForum Gotha.

0
731

Anlässlich seiner Ausstellung „via vita ferrum – Ulrich Barnickels Eiserner Weg“ gibt der studierte und promovierte Metallbildhauer Dr. phil. Ulrich Barnickel am 08. und 22. Januar sowie am 05. Februar 2017 jeweils um 15 Uhr Einblicke in sein stählernes Denken und Arbeiten. Im KunstForum Gotha sind von Dezember bis Februar über 60 Exponate aus Eisen, Edelstahl, Blech, Kupfer oder Bronze sowie Zeichnungen und Skizzen auf Leinen zu sehen. Barnickels Metallplastiken zeigen Auslegungen zum Leidensweg Christi, zu den Zehn Geboten und den Todsünden sowie zu mythologischen Motiven. Auch humorvolle Einzelfiguren wie Clowns, Jongleure oder Tänzer, die der Künstler eigens für sich oder Freunde gestaltete, können die Besucher bestaunen. Barnickel ist für das Gothaer Kunstleben eine Bereicherung, indem er seinen Gästen nicht nur seine Affinität und Leidenschaft zu metallenen Werkstoffen darbietet, sondern auch Interpretationen und neue Blickwinkel in das schmiedeeiserne Kunstwerk ermöglicht.

Das KunstForum Gotha befindet sich in der Querstraße 13-15 in Gotha und ist von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Telefonisch erreichen Sie die Kolleginnen des KunstForums unter: 0 36 21 – 738 70 30.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT